Hexenholzkrone 2

Titel: Die Hexenholzkrone 2 Reihe: – Der letzte König von Osten Ard Autor: Tad Williams Genre: Fantasy Verlag: Klett-Cotta Erscheinungsdatum: 11.11.2017 Format: Fester Einband Seiten: 550 Seiten 1. Klappentext – Die Fortsetzung des Weltbestsellers »Das Geheimnis der großen Schwerter« Der Norden erhebt sich, und es heißt die alte Kriegsgöttin Morriga habe sich geregt. König Simon und Königin Miriamele müssen ihren einzigen Thronerben, Prinz Morgan, auf eine Mission zu dem uralten Volk der Sithi schicken. Lässt sich der Frieden noch retten? »Dieses Werk hat mich inspiriert ›Game of Thrones‹ zu schreiben.« George R. R. Martin über »Das Geheimnis der Großen Schwerter« Die Nornenkönigin streckt ihre HandWeiterlesen

phoenixkönigin gewinnspiel

An alle Twitterlinge. Ingeborg Höverkamp hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Verlosung nur auf Facebook sei und viele Twitterlinge das nicht in Ordnung finden. Ihr habt Recht! Aus diesem Grund wird es eine entsprechende Verlosung auch hier geben. Danke Ingeborg 😍 Es war sicherlich eine schlechte Idee, Facebook auszuwählen. Verzeiht mir!   Blogg-Geburtstags-Gewinnspielen Connies Schreibblogg gibt es nun fast ein Jahr. Am 3. April 2017 ging die erste Rezension ins Netz. Aus diesem Grund gibt es ein Gewinnspiel auch bei Twitter Weiterlesen

krieg von Gregor Schöllgen

Titel: Krieg Autor: Gregor Schöllgen Genre: Sachbuch Verlag: DVA Erscheinungsdatum: 04.10.2017 Klappentext Die Konflikte der letzten 100 Jahre – wie sie entstanden, wie sie miteinander zusammenhängen. Wer die komplexe und konfliktreiche Gegenwart begreifen will, muss die Vergangenheit verstehen. Die Geschichte der letzten 100 Jahre ist die Geschichte miteinander verbundener, weltumspannender Kriege. Der namhafte Historiker Gregor Schöllgen schildert anschaulich die wichtigsten Konflikte und Konfliktlinien, die das Geschehen auf der Welt bis heute bestimmen. Ausgehend von der Russischen Revolution 1917, die die Grundlage für die globalen Auseinandersetzungen der folgenden Jahrzehnte legte, beschreibt er die vielfältigen Gesichter des Krieges: Revisionen und Interventionen, Raub und Annexion, Säuberung und Vernichtung,Weiterlesen

silberschwingen - emily bold

„Silberschwingen“ – Exklusive Leseprobe- von Emily Bold 1. Klappentext: Magie, Liebe, Spannung: Brandneue Romantasy der Bestseller-Selfpublisherin Emily Bold! Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind. 2.Weiterlesen

Ich höre und lese folgende Verlage

In den nächsten Monaten lese oder höre ich ….   „Bourbon Lies“ von J. R. Ward, LYX Rezension „Miraculous – Der dunkle Doppelgänger“ von Barbara Neeb, ars Edition Rezension „Peripherie“ von William Gibson, Ronin-Hörverlag Rezension „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse, Suhrkamp Rezension „Der kleine Ritter und sein Großes Glück“ von Michael Klüter, Selfpublisher Rezension „Wer die Nachtigall stört“ von Harper Lee, BookBeat  Weiterlesen

Höllenjazz in New Orleans Ray Celestin

Leseprobe von „Höllenjazz in New Orleans“ von Ray Celestin Erscheinungstermin ist der 1.03.2018 bei Piper. 1. Der erste Eindruck der Leseprobe Ray Celestin nimmt uns in seinem Debütroman mit ins New Orleans von 1919. Schreckliche mysteriöse Morde geschehen in der Stadt. „Axeman“ bekennt sich dazu und setzt die Einwohner unter Druck. Luca d’Andrea ist ein ehemaliger Polizist, der den Mörder im Auftrag der Mafia sucht. Ida, die Sekretärin der Pinkerton Agentur, findet einen Hinweis und sucht gemeinsam mit Louis Armstrong nach „Axeman“. Je näher die Protagonisten dem Täter kommen, desto mehr setzt er die Einwohner unter Druck. „Spielt Jazz – sonst komme ich, um euchWeiterlesen

der goldene Kompass philip pullman

„Der Goldene Kompass“ von Philip Pullman 1. Klappentext Lyra lebt in einem College in Oxford und bekommt eines Tages Besuch von ihrem Onkel Asriel, der dort für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von dem, was er dort zu finden glaubt: eine ganz andere, fantastische Welt! Kurz nach seiner Abreise geschehen merkwürdige Dinge: Ein Kind nach dem anderen verschwindet. Ob das etwas mit der Expedition zu tun hat? Als es auch Lyras besten Freund betrifft, macht sie sich selbst auf in den Norden und findet tatsächlich die Brücke zwischen den Welten. Mutig wagt sie den ersten SchrittWeiterlesen

tausendturm sebahat gülüzar isik

„Tausendturm“ von Sebahat Gülüzar Isik 1. Klappentext Als Prinzessin Arunia verschwindet, bietet der König in seiner Verzweiflung einer Hexe das halbe Königreich an, wenn sie seine Tochter wohlauf zurückbringt. Doch er bricht sein Wort und wirft die Hexe stattdessen ins Verlies. Aus Rache bemächtigt sie sich des Körpers seiner ältesten Tochter Isaura und übernimmt die Herrschaft über sein Reich, während Isaura im Körper der Hexe gefangen ist. Bald verbündet sie sich mit anderen Hexenfürsten und ein neues Hexenimperium entsteht. Nun ist kein Mensch mehr sicher vor ihren Machenschaften: Sie verfolgen die Menschen, berauben sie ihrer Seelen, sperren sie ein oder machen sie zu ihren Sklaven.Weiterlesen

16 9 drama des 12 jahrhunderts

„Das Drama des 21. Jahrhunderts: SPIEGEL-Archivar Schmidt blickt zurück“ von Burkhard Wehner 1. Klappentext 2077. Matthias Schmidt, früherer Archivleiter des SPIEGEL-Verlags, geboren kurz vor der Jahrtausendwende, erzählt die Geschichte seines Jahrhunderts. Schmidt zeichnet das Bild einer zutiefst verstörenden Epoche nach. Er schildert den dramatischen Wandel der politischen Problemstellungen in seiner Lebenszeit, und er fragt sich, ob das politische Bewusstsein mit dieser Entwicklung Schritt gehalten hat. Sein bitteres Fazit: Zumindest im so genannten Westen kann davon keine Rede sein. Die westliche Demokratie zeigt sich mit den Problemen des 21. Jahrhunderts systematisch überfordert.Weiterlesen