Sachbücher aus unterschiedlichen Bereichen

"1774 - Als die jungen Genies die Freiheit suchten“ Francesca Schmidt Rezension

„1774 – Als die jungen Genies die Freiheit suchten“ Francesca Schmidt (Rezension)

Von Connie Ruoff | 9. Juni 2022 | 0 Kommentare

Auf der Bühne des Sturm und Drangs „1774 – Als die jungen Genies die Freiheit suchten“: Ein Protagonist namens Johann Wolfgang von Goethe, der von acht weiteren Genies umrahmt wird. Fast genau so viele Musen, darunter auch Sophie La Roche. Der unglücklich liebende Lenz und noch viele weitere, kleine und große Nebendarsteller stehen auf dieser […]

Shutdown im Pflegeheim

„Shutdown im Pflegeheim“ Corinna Jurtendach (Rezension)

Von Connie Ruoff | 22. Juli 2021 | 0 Kommentare

Was ist wichtiger, die Würde oder der Schutz der Menschen? „Shutdown im Pflegeheim“ von Corinna Jurtendach ist kein Roman, keine Fantasy oder Thriller, obwohl es sich wie eine Dystopie anfühlt, ist es die reine Realität. Zusammenfassung/Inhalt „Shutdown im Pflegeheim“ Corinna Jurtendach „Am März 2020 wurden ein Besuchsverbot für die deutschen Pflegeheime erlassen, Grundrechte eingeschränkt, Kontakt- […]

Ich habe ein Buch geschrieben was nun? Ruprecht Frieling

„Ich habe ein Buch geschrieben, was nun?“ Ruprecht Frieling (Rezension)

Von Connie Ruoff | 1. Juli 2021 | 1 Kommentar

Buchrezension „Ich habe ein Buch geschrieben, was nun?“ Zusammenfassung/Inhalt „Ich habe ein Buch geschrieben, was nun? Ruprecht Frieling hat mit „Ich habe ein Buch geschrieben was nun?“ einen Ratgeber für Autoren geschrieben, der nicht beim Schreibprozess hilft, sondern dabei, das Geschriebene zum Leser zu bringen. Ein Buch zu schreiben und dem Leser darzubieten, beinhaltet, einen […]

„Hegels Welt“ von Jürgen Kaube Rezension

„Hegels Welt“ von Jürgen Kaube (Rezension)

Von Connie Ruoff | 13. April 2021 | 0 Kommentare

«Hegels Welt» von Jürgen Kaube wurde für den Deutschen Sachbuchpreis 2021 nominiert Buchvorstellung „Hegels Welt“ von Jürgen Kaube Aufklärung und Idealismus Jürgen Kaube ist kein Neuling im Literaturbetrieb, er ist nicht nur Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 2012 wurde er vom „medium magazin“ als Journalist des Jahres im Bereich Wissenschaft ausgezeichnet, 2015 erhielt er den […]

Paolo-Giordano-In-Zeiten-der-ansteckung-titelbild

„In Zeiten der Ansteckung“ Paolo Giordano (Rezension)

Von Connie Ruoff | 15. Juli 2020 | 0 Kommentare

Paolo Giordanos Gedanken zur Pandemie „Ich schreibe an einem der seltenen 29. Februare, einem Samstag in diesem Schaltjahr. Die Zahl der Ansteckungen hat weltweit 85 000 überschritten, 80 000 allein in China, die Zahl der Toten nähert sich 3000. Seit mindestens einem Monat begleitet diese merkwürdige Buchführung im Hintergrund meine Tage. Auch jetzt habe ich […]

Neue Bücher April 2020 Lesen mit Corona

,Lesen mit Corona – in Zeiten der Pandemie lesen wir

Von Connie Ruoff | 22. April 2020 | 0 Kommentare

Das Lesen in der Corona Krise Lesen mit Corona – April 2020 – Ich glaube das „Lesen an sich“ war noch nie wichtiger als jetzt. Unsere Freizügigkeit ist eingeschränkt. Wir sollen zuhause bleiben. Wir sollen unsere Kontakte einschränken. Eigentlich wissen wir noch viel zu wenig über dieses Virus. Es mutiert anscheinend schon, aber gemächlich – […]

Wenn Gefühle auf Worte treffen

„Wenn Gefühle auf Worte treffen“ Siri Hustvedt (Rezension)

Von Connie Ruoff | 12. April 2020 | 0 Kommentare

Buchrezension »Wenn Gefühle auf Worte treffen« Siri Hustvedt Ein Gespräch mit Elisabeth Bronfen Die amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt bietet im Gespräch mit Elisabeth Bronfen in »Wenn Gefühle auf Worte treffen« einen Zugang zu ihrem Werk und ihren Gedanken. Elisabeth Bronfen zeigt sich sehr vertraut mit Siri Hustvedts Büchern. Es ist eine Freude zuzuhören. Elisabeth Bronfen […]

Grand Hotel Abgrund Stuart Jeffries

„Grand Hotel Abgrund“ Stuart Jeffries (Rezension)

Von Connie Ruoff | 8. März 2020 | 2 Kommentare

Buchvorstellung „Grand Hotel Abgrund“ von Stuart Jeffries Von Walter Benjamin bis zu Jürgen Habermas „Ich habe ein theoretisches Denkmodell aufgestellt. Wie konnte ich ahnen, dass Leute es mit Molotow-Cocktails verwirklichen wollen?“ „Grand Hotel Abgrund.“ S. 9. Mit diesem Zitat von Theodor Wiesengrund Adorno lässt Stuart Jeffries sein Buch „Grand Hotel Abgrund. Die Frankfurter Schule und […]

Das größte Abenteuer der Menschheit Lawrence Krauss

„Das größte Abenteuer der Menschheit“ Lawrence M. Krauss (Rezension)

Von Connie Ruoff | 1. März 2020 | 0 Kommentare

Ist der Raum eines schwarzen Loches eine Pforte? Zum Inhalt „Das größte Abenteuer der Menschheit“ „Das größte Abenteuer der Menschheit. Vom Versuch, das Universum zu entschlüsseln“ von Lawrence M. Kraus konnte mich nicht so begeistern. Der Autor beginnt im ersten Kapitel mit Platons Höhlengleichnis. Platon sagt uns damit, dass wir die Schatten, die wir sehen […]

Ich bin dir halt ein bißchen zu revolutionär

„Ich bin Dir halt ein bißchen zu revolutionär“ (Rezension)

Von Connie Ruoff | 22. November 2019 | 1 Kommentar

Briefwechsel Hannah Arendt und Dolf Sternberger Buchrezension „Ich bin Dir halt ein bißchen zu revolutionär“ „Ich bin Dir halt ein bißchen zu revolutionär“  ist der dokumentierte Briefwechsel zwischen Hannah Arendt und Dolf Sternberger, der in Buchform von Udo Bermbach herausgegeben wurde. Das Buch ist in folgende Teile gegliedert.  Hannah Arendt und Dolf Sternberger: Eine Freundschaft […]

Scroll to Top