Belletristik – Literatur – Romane

Rezension Junge mit schwarzem Hahn - Stefanie vor Schulte

„Junge mit schwarzem Hahn“ Stefanie vor Schulte (Rezension)

Von Connie Ruoff | 22. September 2021

„Junge mit schwarzem Hahn“ Stefanie vor Schulte Buchrezension/Zusammenfassung/Inhaltsangabe/Interpretation Stefanie vor Schultes Debütroman «Junge mit schwarzem Hahn» entführt den Leser in eine dunkle Zeit. Eine Zeit in der Krieg, Armut, Hunger und Hoffnungslosigkeit herrschen. Die Hauptfigur ist der elfjährige Martin, der oft nur das Kind genannt wird. Im Dorf ist er der Außenseiter. Nicht nur, weil […]

für ein leben.jpg e1629184291788

„Für ein Leben“ Ulrich Woelk (Rezension)

Von Connie Ruoff | 17. August 2021

Buchrezension „Für ein Leben“ Ulrich Woelk Zusammenfassung/Inhalt „Für ein Leben“ Ulrich Woelk zeigt in „Für ein Leben“ am Schicksal zweier Frauen, Nikisha und Lu, wie komplex und schwierig Leben und vor allem ein erfülltes Leben sein können. Das Buch zeigt nicht nur die Geschichte dieser beiden Frauen, sondern es zeigt auch ein Stück Zeitgeschichte. Fast […]

Pressebild_und-die-liebe-hoert-niemals-aufDiogenes-Verlag_72dpi

„Und die Liebe hört niemals auf“ Paulo Coelho (Rezension)

Von Connie Ruoff | 9. August 2021

Buchrezension „Und die Liebe hört niemals auf“ Paulo Coelho Nach einem Text von Henry Drummond „Es ist besser nicht zu leben, als nicht zu lieben.“ Paulo Coelho, Vorwort: „Und die Liebe hört niemals auf“ Zusammenfassung/Inhalt „Und die Liebe hört niemals auf“ Bei „Und die Liebe hört niemals auf“ handelt es sich um einen sehr schönen […]

Anthologie Infiziert

Anthologie Infiziert Hrsg.: Patrick Kaltwasser, Luna Day (Rezension)

Von Connie Ruoff | 26. Januar 2021

Anthologie Infiziert – Wir gehen viral Mitwirkende an der Anthologie „Infiziert“ Anthologie „Infiziert:“ Patrick Kaltwasser, Luna Day, Adrian R. Stiller, Tea Loewe, Tanja Haas und Marissa Barks. Darf man über Corona lachen? Ich möchte als erstes betonen, dass weder die Mitwirkenden der Anthologie noch ich, Sars-CoV-2 nicht ernst nehmen. Ich glaube, ich darf in unser […]

Der letzte Satz - Robert Seethaler

„Der letzte Satz“ Robert Seethaler (Rezension)

Von Connie Ruoff | 11. September 2020

Buchrezension „Der letzte Satz“ Robert Seethaler „Nie hatte er mehr Macht als Dirigent und als Operndirektor. Er war mit der schönsten Frau Wiens verheiratet, alle liebten ihn, manche verehrten ihn, suchten seine Nähe, wollten ihn berühren, seine Hand drücken, ihn umarmen. Wo er musste, ließ er es zu. Wo er konnte, rannte er davon.“ „Der […]

Abschiedsfarben Bernhard Schlink

„Abschiedsfarben“ Bernhard Schlink (Rezension)

Von Connie Ruoff | 1. August 2020

Buchvorstellung „Abschiedsfarben“ Bernhard Schlink „Abschiedsfarben“ von Bernhard Schlink ist ein Kurzgeschichtenband. Es sind Geschichten eines reifen Autors, der sich mit dem Alter und dem Abschied nehmen beschäftigt. Der Jurist und Autor Bernhard Schlink wurde 1944 in Bielefeld geboren. 1995 erschien sein wohl bekanntester Roman „Der Vorleser“ (Rezension), den sicherlich die meisten Leser kennen und der […]

Connie Ruoff

„Tristan“ von Connie Ruoff

Von Connie Ruoff | 27. April 2020

Oder der letzte Einkauf Eine klitzekleine Kurzgeschichte Heute möchte ich euch keine Rezension anbieten, sondern eine kleine Kurzgeschichte von mir – Connie Ruoff. Viel Spaß „Tristan oder der letzte Einkauf“ „Ja, ich kaufe vielmehr ein als sonst. Wir haben ja auch jetzt zwei Mäuler mehr zu stopfen“, sagt die Frau vor mir zur Kassiererin. Das […]

Neue Bücher April 2020 Lesen mit Corona

,Lesen mit Corona – in Zeiten der Pandemie lesen wir

Von Connie Ruoff | 22. April 2020

Das Lesen in der Corona Krise Lesen mit Corona – April 2020 – Ich glaube das „Lesen an sich“ war noch nie wichtiger als jetzt. Unsere Freizügigkeit ist eingeschränkt. Wir sollen zuhause bleiben. Wir sollen unsere Kontakte einschränken. Eigentlich wissen wir noch viel zu wenig über dieses Virus. Es mutiert anscheinend schon, aber gemächlich – […]

Zur Sache Mädels Ina Kloppmann

„Zur Sache Mädels“ Ina Kloppmann (Rezension)

Von Connie Ruoff | 30. März 2020

Buchrezension „Zur Sache Mädels“ Ina Kloppmann Meistens kommt es anders, als man denkt, hofft oder glaubt … Zum Inhalt »Zur Sache Mädels« »Zur Sache Mädels« ist der zweite Teil der »Short Storys to go«-Reihe für zwischendurch & unterwegs. Ina Kloppmann hat mit diesen kurzen Romanen bzw. Texten oder Kurzgeschichten eine kleine Buchgattung gewählt, die in […]

Eugen Ruge Metropol Titelbild

„Metropol“ Eugen Ruge (Rezension)

Von Connie Ruoff | 24. März 2020

Buchbesprechung »Metropol« von Eugen Ruge Josef Stalin, Lion Feuchtwanger und Lotte Germaine oder Es gibt in Moskau keine Hunde mehr. Zusammenfassung/Inhalt »Metropol« Eugen Ruge Eugen Ruge erzählt in »Metropol« einen weiteren Teil der Geschichte seiner Familien. Dieser Teil ergänzt »In Zeiten des abnehmenden Lichts«. Großmutter Charlotte wird zur Protagonistin des Romans. Zeitgeschehen und Hintergrund Der […]

Scroll to Top