Romane

Die Kakerlake Ian McEwan

„Die Kakerlake“ von Ian McEwan

„Die Kakerlake“ von Ian McEwan (Rezension) Der britische Schriftsteller Ian McEwan hat sich nun, ein halbes Jahr nach „Maschinen wie ich“, mit „Die Kakerlake“ eine Antwort auf den Brexit-Ausstieg einfallen lassen. In Form einer dystopischen Novelle bediente er sich bei Franz Kafka  und schrieb die „Verwandlung“, diese Metamorphose neu. Während Kafka die Geschichte in drei …

„Die Kakerlake“ von Ian McEwan Read More »

Haruki Murakami Von Beruf Schriftsteller Titelbild

„Von Beruf Schriftsteller“ Haruki Murakami

„Von Beruf Schriftsteller“ von Haruki Murakami (Rezension) „Von Beruf Schriftsteller“ eine Autobiografie? Wer ist Haruki Murakami? Er ist einer der der größten und erfolgreichsten Schriftsteller unserer Zeit. Ja! Sicherlich, er ist ein Bestseller Autor. Aber was wissen wir über den japanischen Autor selbst? Ich war sehr neugierig. Ich hatte mich schon mit „Naokos Lächeln“ und …

„Von Beruf Schriftsteller“ Haruki Murakami Read More »

Bericht aus dem Inneren Titelbild

„Bericht aus dem Inneren“ von Paul Auster

Meine Gedanken zu „Bericht aus dem Inneren“ von Paul Auster Wie bin ich zu dem geworden, was ich bin? Struktur „Bericht aus dem Inneren“ „Bericht aus dem Inneren“ von Paul Auster ist der zweite Teil seiner Autobiografie und vervollständigt den ersten Teil „Winterjournal“. Das Buch ist in vier Teile geteilt, auf die ich später einzeln …

„Bericht aus dem Inneren“ von Paul Auster Read More »

das goldene Palais Natascha Salomons

„Das goldene Palais“ von Natascha Salomons

Rezension „Das goldene Palais“ von Natascha Salomons Wie wurde ich auf „Das goldene Palais“ aufmerksam? „Das goldene Palais“ von Natascha Salomons wurde mir vom Rowohlt Verlag als Leseexemplar angeboten. Ich habe in letzter Zeit einige Bücher, die in dieser Zeit spielten, gelesen und rezensiert. Der Klappentext weckte meine Neugier. Ich finde es spannend, Realität mit …

„Das goldene Palais“ von Natascha Salomons Read More »

Der Trafikant Robert Seethaler

„Der Trafikant“ von Robert Seethaler

Rezension „Der Trafikant“ von Robert Seethaler Zum Inhalt „Der Tafikant“ „Der Trafikant“ von Robert Seethaler ist ein Buch über das „Erwachsen werden“ – ein Adoleszenzroman. Franz Huchel wächst wohlbehütet im Salzkammergut bei seiner Mutter auf. Als ihr Gönner verstirbt, geht Franz in die Lehre bei einem Wiener Trafikanten, der seiner Mutter noch einen Gefallen schuldig …

„Der Trafikant“ von Robert Seethaler Read More »

Bestseller „Das Feld“ von Robert Seethaler

Bücherblog Romane 2. Zum Inhalt In diesem Roman entwirft uns Robert Seethaler das Porträt einer kleinen Stadt und deren verstorbenen Bewohner. Paulstadt hat einen alten Friedhof, der das Feld genannt wird. Jeden Tag kommt ein alter Mann und setzt sich immer auf die gleiche Bank. Er glaubt, die Toten sprechen zu hören. Robert Seethaler gibt …

Bestseller „Das Feld“ von Robert Seethaler Read More »

„Serverland“ von Josefine Rieks

2. Zum Inhalt Der Klappentext hat mich sofort angesprochen. Die Idee einer Zukunft ohne Internet fand ich interessant – sowohl politisch, als auch gesellschaftlich und philosophisch. Josefine Rieks hat diese Idee in „Serverland“ verwendet. Zusammen mit anderen Jugendlichen versucht Reiner, das Internet wiederherzustellen. Das Lesen von alten Facebook Accounts und ihren Posts wird zu deren …

„Serverland“ von Josefine Rieks Read More »

„Unterleuten“ von Juli Zeh, gelesen von Helene Grass

1. Gesprochen von Helene Grass Ihre Singstimme ist der Mezzosopran. Helene Grass lässt Juli Zehs Worte beiläufig zur Realität werden – unaufgeregt folgt sie der Fährte der Autorin, immer in Hinblick darauf, dass der Hörer die Atmosphäre aufnimmt. Helene Grass liest mit einem unauffälligen Lispeln, das sie wiederum so normal und unauffällig macht. Sie gehört …

„Unterleuten“ von Juli Zeh, gelesen von Helene Grass Read More »

Juli Zeh Unterleuten

„Unterleuten“ Juli Zeh

„Unterleuten“ Juli Zeh Zum Inhalt „Unterleuten“ Juli Zeh „Unterleuten“ Juli Zeh stellt uns ein fiktives Dorf vor: Unterleuten im Jahr 2010. In ständig wechselnden Perspektiven lernt der Leser die Dorfgemeinschaft mit ihren unterschiedlichen Bewohnern und deren Ziele dahinter kennen. Ein Teil ist aus dem Westen zugezogen, ein anderer Teil sind Alteingesessene. Alle wollen nur das …

„Unterleuten“ Juli Zeh Read More »

„Olga“ von Bernhard Schlink

„Olga“ von Bernhard Schlink (Rezension) 2. Zum Inhalt „Olga“ Bernhard Schlink gehört zu meinen Lieblingsautoren und ich habe mich sehr auf den neuen Roman „Olga“ gefreut. Der Roman ist dreigeteilt. Der erste Teil wird aus der Perspektive eines allwissenden (auktorialen) Erzählers geschrieben und schildert Olgas Leben bis zu ihrer Flucht. Der Autor beschreibt mit wenigen …

„Olga“ von Bernhard Schlink Read More »

%d Bloggern gefällt das: