seele aus eis marie rapp

„Seele aus Eis“ von Marie Rapp

„Golem haben die Gestalt von Menschen, aber das sind sie nicht.“

 

1. Klappentext

Schwarze Asche, die von einem brennenden Himmel regnet. Das ist nur einer der Träume, die Lena seit Monaten den Schlaf rauben. Ihr sonst so normales Leben wird zunehmend eigenartiger und gefährlicher, denn ihre Albträume fangen an, sich nach und nach zu bewahrheiten. Als sie beinahe ertrinkt, glauben ihre Freunde an einen Unfall, doch Lena weiß es besser – jemand hat versucht, sie umzubringen. Schnell verdächtigt sie den mysteriösen Darian, denn trotz seines charmanten Auftretens wird sie den Gedanken nicht los, dass sich hinter seiner freundlichen Fassade etwas Düsteres verbirgt.

2. Zum Inhalt

Stell dir vor, du wachst auf und alles ist anders. Deine Freunde sind nicht deine Freunde, sondern manipulieren dich und verändern deine Erinnerungen. Du weißt nicht mehr, wer du bist. Wer meint es ehrlich mit dir? Wem kannst du vertrauen?


Es geht um Freundschaft, erste Liebe, Verrat, Manipulation, Verantwortung und Loyalität. Muss sich Lena von ihrem bisherigen Leben verabschieden und für das Gute kämpfen? Entscheidet sich Lena für Lukas oder für Darian? Kann sie Lukas retten?

5/5 Punkten

3. Protagonisten

Lena ist fünfzehn Jahre alt. Sie wirkt mit ihren Gedanken, Gefühlen und auch Ängsten überzeugend. Ihre aufkommenden Gefühle und Emotionen verwirren sie. In ihr verbirgt sich große Macht.
Lukas ist ein Wirbelwind, der sich noch finden muss. Er wirkt sehr oberflächlich, was aber auch einen Teil seines Charmes ausmacht. Der Leser weiß nie genau, auf welcher Seite er steht. Er hat etwas an sich, was mein Misstrauen weckt. Marie Rapp fordert den Leser heraus, die Ereignisse und Figuren ständig neu zu bewerten.
Darian ist sehr geheimnisvoll und lässt sich weder vom Leser noch von Lena in die Karten schauen. Er ist ein Getriebener. Ich glaube, Lukas und auch Darian haben Gefühle für Lena. Sie mögen einander nicht und sind auch aufeinander eifersüchtig.
Ariana ist Lenas beste Freundin. Oder doch nicht? Können die beiden ihre Freundschaft retten? Kann verloren geglaubtes Vertrauen wiederhergestellt werden?
Die Spirits sind, so wie ich es verstehe ein Phänomen der Seele und der eigenen Kraft. Mehr kann ich darüber nicht sagen, ohne zu Spoilern.
Die Figuren sind gut herausgearbeitet, haben einen Charakter und eine Geschichte. Marie Rapp ermöglicht dem Leser, die Handlungen der Figuren, aufgrund deren Geschichte zu verstehen.

5/5 Punkten

4. Sprachliche Gestaltung

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Autorin schreibt aus der Perspektive Lenas mit einer modernen Sprache, die zur Zielgruppe passt. Es fiel mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen, weil ich überrascht den Wendungen war. Meine Neugier wurde immer größer. Es ist eine actionreiche und komplexe Geschichte, die nicht nur in Schwarz undWeiß gehalten ist, sondern viele Grautöne hat. Es gibt Episoden, bei denen es mir schwerfällt, diese als gut oder böse einzuordnen.

5/5 Punkten

5. Cover und äußere Erscheinung

Marie Rapp
E-Buch Text: 428 Seiten
Erschienen bei null, 04.10.2016
ISBN B01LZ2L65V
Genre: Fantasy

Das Cover schmückt ein in Azurtönen gehaltener Schmetterling, der sich aus einer Helix entfaltet. Es passt hundertprozentig. Aber auch an dieser Stelle, kann ich, ohne zu Spoilern, nichts mehr sagen. Mache ich euch neugierig?

5/5 Punkten

6. Fazit

Es ist ein feines Fantasybuch für Jugendliche und alle Junggebliebenen, die dieses Genre mögen. Es gibt Parallelwelten und uns unbekannte Wesen. Es ist aber auch die Geschichte von Lena, die zum ersten Mal verliebt ist und zwischen zwei Männern steht. Hier kann jeder Leser etwas finden.
Lange Rede – kurzer Sinn: Besorgt euch das Buch! Und fangt an zu lesen!

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

 

Rezension von Seele aus Feuer

Schreibe einen Kommentar