Buchmesse Hofheim 2019 – Fantasy vom Feinsten für die Kleinsten

Buchmesse Hofheim 2019 – Fantasy vom Feinsten für die Kleinsten

Sonntag 25. Mai 2019

Fantasy vom feinsten für die allerkleinsten

Die letzten Wochen war so viel los, dass ich erst heute zum Bericht der Buchmesse Hofheim 2019 komme. Leider waren sehr wenig Besucher da. Wir waren mit dem Auto da und waren erstaunt, dass wir im Industriegebiet keinerlei Hinweise fanden. Noch dazu war es mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht einfach, das Ziel zu erreichen.

Trotzdem hatten sich die Aussteller und Autoren große Mühe mit den Präsentationstischen gegeben. Die Messe war nicht so ganz mein Genre Beuteschema. Bei mir huschen zwar mal Liebesromane auf den Blog, aber ich bin jetzt kein Liebesroman Fan. Aber es gab auch einige Kinderbücher und noch einige andere Stände, die meine Neugierde geweckt haben. Ich zeige euch mal, was mir besonders gut gefallen hat.

Diese vier Kinderbücher habe ich gekauft:

„ZI-ZA-ZU, DER KLEINE ZAUBERER“ VON ANDREA UND MARTIN ZIEGLOWSKI

„DAS SORGENTIER“ VON KIRA STRAUBINGER & CHRISTINA WAGNER-MEISTERBURG

„DEIN PO FREUT SICH AUF DAS KLO“ VON CHRISTINA WAGNER-MEISTERBURG UND SAMITA RAHTS

„PAUL DIE KLEINE POSTEULE“ VON NESSY REICH – ILLUSTRIERT VON VOLANE MÄDCHEN

 Siehe die Buchvorstellungen:

BUCHMESSE HOFHEIM 2019

"Zi-Za-Zu, der kleine Zauberer" von Andrea und Martin Zieglowski

Buchmesse Der kleine Zauberer Zieglowski
Buchmesse Hofheim illustrator Zi-za-zu der kleine Zauberer

Zi-Za-Zu ist ein kleiner Zauberer und lebt mit seinen Freunden versteckt inmitten eines Zauberwaldes. Dort wird gerne zusammen mit den Tieren heftig gefeiert. Feiern macht natürlich viel Lärm. Und gut gelaunten Lärm mag der gemeine Wurzelzwerg Theodux so rein gar nicht. Immer diese gute Laune! Das kann ja noch ansteckend werden.

Und feiern kostet auch viel Geld, deswegen ist Zi-Za-Zu jetzt auch pleite.

Und das Allerblödeste ist: Zi-Za-Zu kann überhaupt nicht zaubern. Ja, jetzt können nur noch Freunde helfen. Maxi, der Wurm (ein Verwandter von Maxi, den ihr im Slider auf dem Bild des Buches seht, heißt Moritz und wohnt schon seit vielen Jahren bei mir) und Bu der sprechende Zauberstab. Ja diese Familie der Würmer findet man überall.

Überhaupt: Wo ist Bu? Wurde Bu vom Wurzelzwerg entführt? 

www.andreazieglowski.de

www.spiritbooks.de

BUCHMESSE HOFHEIM 2019

"Das Sorgentier" von Kira Straubinger & Christina Wagner-Meisterburg

Das Sorgentier – Wie ist das bei dir?

„Das Sorgentier“ ist ein Bilderbuch über hochsensibles Verhalten bei Kindern.

Dem Sorgentier geht es genau wie kleinen Kindern. Es hört die Töne der Umwelt oft viel lauter als wir. So viele Sinneseindrücke sind für unser Sorgentier sehr anstrengend. Und wenn es für das Sorgentier zu viel wird, muss es weinen oder sogar schreien. Aber zum Glück können Mama und Papa helfen.

Das Buch hilft den Kindern mit Reimen  einen Fahrplan für kleine Rituale zu geben. Kinder lieben Reime. 

Im Nachwort gibt die Diplom Sozialarbeiter Ulrike Schmoll praktische Tipps für den Alltag mit einem hochsensiblen Kind.

Familienverlag-Meisterburg.de

Buchmesse hofheim Sorgentier dein po freut sich auf das klo
Buchmesse Hofheim christina Wagner Meisterbug

"DEIN PO FREUT SICH AUF DAS KLO" VON CHRISTINA WAGNER-MEISTERBURG UND Samita Rahts

Klappentext: Dein Po freut sich auf das Klo!

Das Begleitbuch für das große Klo

"Wieso soll ich denn auf das Klo? Ich habe doch eine Windel an, in die ich immer Pipi und Stinker machen kann, egal wo und wann!"

Der kleine Windelrocker

Mit dieser Erklärung des Kindes beginnt der Dialog zwischen Kind, Eltern und Po, der durch eine Kombination an fotorealistischen und gemalten Bildern die Vorteile der Toilette erläutert und das „noch Windelkind“ zum Nutzen „des großen Klos“ ermutigt.

Genial!

Familienverlag-Meisterburg.de

 

BUCHMESSE HOFHEIM 2019

Mein absoluter Favorit!

"PAUL DIE KLEINE POSTEULE" VON NESSY REICH - ILLUSTRIERT VON VOLANE MÄDCHEN

Buchmesse hofheim Paul die kleine PostEule
Buchmesse hofheim groß Paul die kleine PostEule2
 
 

Du wirst mal ein ganz toller Briefausflieger. Mein kleiner Paul“, sagte seine Mama. Dabei legte sie ihre Flügel um ihn und drückte ihn ganz fest an ihre Brust.

Obwohl Paul eigentlich zu klein und auch nicht stark genug ist, wird er eine Posteule. Schon immer, schon als er noch im Nest bei seiner Mama saß, konnte er sich nichts Schöneres vorstellen, als einmal „Posteule“ zu werden. Und manchmal bekommt man Hilfe und es geschieht ein Wunder! Man muss nur an sich glauben.

Das ist mein Favorit. Ich finde das Buch sehr schön verwirklicht. Es faßt sich ganz toll an. In die Zeichnungen habe ich mich gleich verliebt.

Ich habe gehört, dies ist der erste Band einer Serie, die den Vorleser und Zuhörer in den folgenden Teilen auf eine Reise rund um den Globus mitnimmt.

Paulchen hat auch eine Website www.paulposteule.de

Kill Passion

Vielleicht kennt ihr „Kill Passion“ von Melanie Reichert

 

Schreibe einen Kommentar

Connie

Mein Name ist Connie Ruoff, ich bin 1960 geboren, habe Philosophie und Germanistik studiert und bin jetzt in der "Schule des Schreibens" eingeschrieben. Ich wohne in Hessen. Ich lese alles, was ich finden kann.
Menü schließen