marismera

Die Insel der Zaubersmaragde

 

1. Klappentext

marismera 2

 

Die elfjährige Veronica kann ihren Augen kaum trauen, als sie einem sprechenden Hund und einer sprechenden Katze gegenübersteht. Diese waren mit einem fliegenden smaragdfarbenen Boot auf einem kleinen See vor Veronicas Augen gelandet. Aus dem Gespräch mit ihnen erfährt Veronica, dass die beiden aus Marismera stammen, einer vom Rest der Welt abgeschnittenen Insel, und dringend Veronicas Hilfe brauchen. Sie sollte den zwei Tieren dazu verhelfen, deren einstige menschliche Gestalten wiederzuerlangen. Doch dafür muss Veronica mit dem fliegenden Boot nach Marismera reisen und sich dort auf die Suche nach acht Zaubersmaragden begeben, die überall versteckt sein könnten – auch in dem gefahrvollen Urwald in der Inselmitte. Als Veronica beschließt, sich auf das Abenteuer einzulassen, ahnt sie nicht, welche Überraschungen und Gefahren dieses für sie bereithält.

Doch bald entdeckt sie, dass sie sich dem nicht allein stellen muss, denn neue, außergewöhnliche Freunde schließen sich ihr an. Wird es ihnen gelingen, die Zaubersmaragde ausfindig zu machen? Und werden sie sich vor dem schauderhaften Monster in Acht zu nehmen wissen, das in dem großen Urwald lauert und sich zum Ziel gesetzt hat, Veronica an ihrer Aufgabe zu hindern? Abenteuerroman für Kinder ab 10 Jahren, ebenso für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene.

2. Zum Inhalt

Es geht um Freundschaft und Zusammenhalt. Es geht um eine zauberhafte Unterwasserwelt, in der es Meerjungfrauen gibt. Es gibt eine Insel, deren Woche mehr Tage als unsere hat. Jeder Tag hat eine eigene Besonderheit, die man an der Kleidung der Bewohner erkennen kann.

Früher war es eine Insel der Magie. Heute ist die Magie verschwunden.  Kann Veronika helfen und kehrt sie zurück nach Hause?

5/5 Punkten

3. Protagonist

Ab dem Tag, als Veronika’s Mutter gestorben ist, hat sich ihr Leben negativ verändert. Ihr Bruder hat sich in sich selbst zurückgezogen. Ihr Vater verarbeitet seinen Kummer, indem er trinkt. Veronika hat nun die Nase voll und läuft weg. Dabei lernt sie die sprechende Katze und den sprechenden Hund kennen. Die beiden bitten sie um Hilfe.

Veronika ist selbstbewusst und hilfsbereit.

4/5 Punkten

4. Sprachliche Gestaltung

Das Buch ist kindgerecht geschrieben und leicht zu lesen. Die Charaktere sind gut beschrieben. Der Leser wird zum Freund. Zwischendurch hat es kleine Längen.

4/5 Punkten

5. Cover und äußere Erscheinung

„Marismera“ von Anna-Maria Nagy hat 328 Seiten, einen flexiblen Einband und ist am 01.02.2016 unter der ISBN 9783737553001 bei epubli im Genre Kinderbuch erschienen und kostet 11,99 €. Das Buch gehört zum Angebot der Scoobe Bibliothek.

Auf dem Cover ist die Unterwasserwelt mit Zaubersmaragden und Meerjungfrau in unterschiedlichen Türkis/blau/grün Tönen dargestellt. Mach Lust auf Sonne, Strand, Palmen und mehr …

Homepage.

5/5 Punkten

6. Fazit

Ein sehr schöner Abenteuerroman aus dem Reich der Phantasie. Zwischendurch ist es ein wenig langatmig deswegen von mir einen Punkt weniger. Dennoch ist es mit dieser phantasievollen und gut durchdachten Handlung eine Leseempfehlung für das Alter 10-12. Freundschaft ist die Botschaft, die durch die Tiefsee zum Leser schwimmt. Das Buch hat mein Kinderherz berührt.

@Anna-Maria Nagy.
Vielen Dank für das schöne Rezensionsexemplar! Die Leserunde bei lovelybooks hat viel Spaß gemacht.

Ich vergebe insgesamt 4,5/5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.