Minus drei die blöde Sache eyecatcher
Minus Drei und die wilde Lucy - Die blöde Sache mit dem Ei Book Cover Minus Drei und die wilde Lucy - Die blöde Sache mit dem Ei
Ute Krause
Kinderbuch
cbj
29.05.2018
Fester Einband
80 Seiten

1. Klappentext

Aus Drei mach Vier!
Als Minus Drei eines Tages ins Elternschlafzimmer kommt, entdeckt er, eingehüllt in einen buntgestrickten Eierwärmer, ein riesengroßes Ei. Er weiß genau was das bedeutet: Bald wird er mit Mama und Papa Drei nicht mehr allein sein und sie werden kaum noch Zeit für ihn haben. Als Lucy merkt, wie traurig ihr Herrchen auf einmal ist, beschließt sie: Das Ei muss weg. Doch wie versteckt man bloß ein Dinosaurier-Ei?

Ute Krause im Genre Kinderbücher

2. Zum Inhalt

Wer Familie Drei, die Dinofamilie mit ihrem Haustier, dem Urzeitmädchen Lucy, kennt, gibt mir sicher recht, dass es sich um ein wunderschönes Setting handelt. Ob die auch Kinderbücher haben?

Heute erlebt Minus, der Sohn der Dino-Familie Drei wieder ein großes Abenteuer. Alles beginnt damit, dass Minus ein Ei im Schlafzimmer findet. Minus weiß, was die Steinzeituhr geschlagen hat. Aus einer kompletten idealen Familie und einem Haustier, werden eine genervte Familie mit einem Eindringling, der alles ruiniert. Das schlägt dem armen kleinen Dino gehörig auf die Laune. Aber wozu hat man ein Haustier, das gleichzeitig der beste Freund ist? Lucy lässt sich etwas einfallen. Und damit geht das Abenteuer wirklich los.

Eine bezaubernde Geschichte, um ein Kind auf Familienzuwachs vorzubereiten. Mama Dino strickt fleißig Mützchen für das Ei. Eine sehr schöne Idee. Lässt sich wunderbar mit Kindern nachmachen: winzige Mützchen häkeln oder stricken. Oder einfach malen. Der Kreativität werden keine Grenzen gesetzt.

Ute Krauses Zeichnungen sind liebevoll und detailreich ausgearbeitet. Man entdeckt immer wieder etwas Neues.

Bekommt Minus Drei ein Brüderchen oder ein Schwesterchen? Ihr werdet überrascht sein, was das kleine Ei verbirgt. Und können Minus und Lucy sich darüber freuen?

5/5 Punkten

3. Protagonisten

Ich glaube, kleine Menschen bieten Minus und Lucy schnell die Freundschaft an. Eine Dino-Familie ist schließlich etwas gaaaaanz Tolles und ein kleines Steinzeitmädchen als Haustier ist unschlagbar. Und die haben in der Steinzeit genau dieselben Probleme wie wir. Mit denen kann man sich doch prima austauschen.

Die wilde Lucy der Kinderbücher

5/5 Punkten

4. Sprachliche Gestaltung

Ute Krause findet die richtigen Worte und der Stift entwirft die passende Zeichnung für die Kinderbücher. Das ist so putzig.

Hörbuch – Probe, gelesen von Andreas Fröhlich

5/5 Punkten

5. Cover und äußere Erscheinung

Minus Drei und die wilde Lucy – Die blöde Sache mit dem Ei“ von Ute Krause, hat einen festen Einband, 80 Seiten und ist am 29.05.2018, unter der ISBN  9783570175347 bei cbj  für Kinder ab 4 J. erschienen.

Auf dem niedlichen Cover sehen wir Minus, auf dessen Augenbrauen thront die wilde Lucy und einen Kinderwagen mit einem Ei, das eine Mütze an hat. Hinreißend und kindgerecht. Eine Zierde für ein Kinderbuchregal.

5/5 Punkten

6. Fazit

Wie schon im letzten Band, verneige ich mich vor Ute Krause und ihren wunderschönen Ideen. Auf zu den Abenteuern der Steinzeit, die sich von unseren Abenteuern gar nicht so sehr unterscheiden.

Ich bedanke mich bei cbj für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

 

Kinderbuch/Jugendbücher/Buchblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.