TeX Live: Installieren mit Windows

texlive

Karl-Heinz Zimmer

TeX Live: Installieren mit Windows

Dieser Artikel richtet sich an Windows-Anwender*innen.

Beschrieben wird der einfachste Weg einer vollständigen Installation der jeweils neuesten Version der TeX-Distribution TeX Live.

Garantie kann ich keine geben und keine Gewährleistung übernehmen:
Falls du die folgende Anleitung nutzt, so tust du dies auf eigene Gefahr, auch wenn ich die Schritte natürlich sorgsam testete.

(Für alternative Wege zur Installation, auch für andere Betriebssysteme,
siehe die sehr ausführliche Anleitung zur TEX Live Installation:
http://tug.org/texlive/doc/texlive-de/texlive-de.html)

Systemvoraussetzungen

  • Windows, ab Version 7
  • Freier Platz auf C: mindestens 6300 MB
    (falls C: nicht genügend freien Speicher hat, ist auch ein anderes Laufwerk nutzbar)
  • Internet-Zugang
  • je nach Geschwindigkeit der Internet-Verbindung: Eine oder mehrere Stunden an Download-Zeit, während der Windows nicht beendet werden darf.

Installation

  1. Installationsprogramm herunterladen

    Gehe zu https://www.tug.org/texlive/acquire-netinstall.html
    und lade von dort das Programm install-tl-windows.exe herunter.
    Speichere es in einem Ordner auf deinem Computer:

    TeX Live: Installieren mit Windows 1

     

  2. Installationsprogramm starten

    Öffne den Ordner, in den du das Installationsprogramm gespeichert hast.
    Starte das Programm install-tl-windows durch einen Doppelklick mit der Maus:

    TeX Live: Installieren mit Windows 2

     

  3. Das äußere Installationsprogramm

    Im Fenster TeX Live installer klicke auf Next:

    TeX Live: Installieren mit Windows 3

  4. Klicke auf Install, um das Programm zu entpacken und das innere Modul zu starten:
    TeX Live: Installieren mit Windows 4

    Bitte warte das Entpacken und den Start ab:

    TeX Live: Installieren mit Windows 5

    Während des Starts wird kurz das TeX-Maskottchen, der muntere Löwe eingeblendet:

    TeX Live: Installieren mit Windows 6

     

  5. Start der eigentlichen Installation von TeX Live

    Normalerweise ändere bitte nichts an den voreingestellten Werten des Fensters TeX Live Installationsprogramm.

    mögliche Ausnahme: Passe bitte nur dann (per Klick auf Ändern) das Stammverzeichnis der Installation an, wenn du keine Chance hast, auf C: den zur Installation benötigten Platz von 6300 MB frei zu machen und daher auf ein anderes Laufwerk ausweichen musst.
    Zum Start des eigentlichen Installationsvorgangs klicke bitte auf Installation:

    TeX Live: Installieren mit Windows 7

     

  6. Verlauf der Installation von TeX Live

    Zur TeX Live Installation werden mehrere Tausend kleinerer und größerer Software-Module heruntergeladen, anschließend installiert, konfiguriert und teilweise zeitaufwendig initialisiert.
    Während dieser Konfigurations- und Initialisierungsschritte kommt es mehrmals zu längeren Pausen der Bildschirmausgabe, in denen sich scheinbar nichts mehr tut: Die Pausen sind normal, warte einfach den weiteren Verlauf ab.

    Während der Installation schalte Windows bitte nicht aus.
    Kommt es dennoch zum Abbruch (vielleicht wegen instabiler Internetverbindung), so kannst Du die Installation später einfach erneut starten, beginnend mit oben genanntem Schritt (2.).

    Die Hauptabschnitte des automatischen Vorgangs zeigen folgende Screenshots, die beiden oberen wurden zu Beginn und Ende des (hier mehr als zwei Stunden benötigenden) Download-Vorgangs aufgenommen.
    Nach Abschluss des Installationsvorgangs klicke bitte auf Schließen:

    TeX Live: Installieren mit Windows 8

     

  7. Schließe das äußere Installationsprogramm durch Klick auf Close:
    TeX Live: Installieren mit Windows 9

    Du hast nun die aktuelle Version des wundervollen Textsatz-Systems TeX Live installiert. 🙂

     

  8. Aufruf von TeXworks

    Um loszulegen, starte das Programm TeXworks durch Eingabe des Befehls texworks im Start-Menü von Windows:

    TeX Live: Installieren mit Windows 10

Viel Freude und Erfolg in der facettenreichen Welt von TeX/LaTeX. 🙂

Herzlichst
Karl-Heinz


Weiter zu …

Startseite

Menü schließen