Bücherbus Frankfurt teil 2

Mein letzter Tag in Frankfurt

Heute ist unser letzter Tag auf der größten Buchmesse der Welt. Rund 7000 Aussteller präsentieren hier ihre B Ü C H E R. Man kann sich weder satt sehen noch satt lesen. Allerdings wirkt es inzwischen auf meine Sinne fast schon als Überreizung. Man kann nichts mehr aufnehmen. Ein Overflow der Sinne?

Aber die Crepes mit Zimt und Zucker haben zum Ausklang des Tages alles wieder ins Lot gebracht. Und dann habe ich noch vier supernette Bloggerinnen kennengelernt, die ihr besuchen solltet. Leider habe ich kein Foto gemacht – ich habe es vergessen! Aber wir haben Visitenkarten ausgetauscht und ich bin zuhause gleich mal auf den Blogs meiner Kolleginnen stöbern gegangen.

Monerl von MonerlS-bunte-Welt
Auf ihrem Blog findet ihr eine Zusammenfassung der Blogtour Syrien. An dieser Blogtour haben auch Buchvogel.blogspot.com und

Petrissa von Hundertmorgenwald mitgearbeitet.

Kiki von Kikis Bücherkiste, die gerade ein Gewinnspiel für Blogger auf Facebook veranstaltet. Viel Glück!

und Mirella von Literatur zum Nachdenken und zum Nachspüren

@Monerl, Petrissa, Kiki und Mirella
Ich fand es sehr spannend, mich mit euch auszutauschen. Schön, dass wir uns kennenlernten.😍

Ach so! Da war doch noch was! Wo waren wir davor?

Das Bloggertreffen bei Diogenes.

Als Bloggerin kennt man zwar den Namen von Susanne Bühler, umso schöner, dass ich nun ein Gesicht zu dem Namen habe.

Vorschau:Susanne Bühler

Erich Hackl „Im Leben mehr Glück“

 
 
 
 
 
 

Die beeindruckende Autorin, Regisseurin, Choreografin und Tänzerin Katrine Engberg stellte“Blutmond“, nach „Krokodilwächter“ der zweite Fall der Kopenhagen-Krimi-Serie, vor. Nach der kleine Lesung bleibt nur zu sagen: Katrine Engberg ist eine Autorin mit Charisma und Ausstrahlung.

Chris Krauss ist Filmregisseur, Drehbuchautor und Romancier. Er brachte uns „Sommerfrauen Winterfrauen“ und „Das kalte Blut“ mit.

Sympathisch erzählte er aus der gemeinsamen Zeit mit Kultregisseur Rosa von Praunheim.

Vielen Dank @Diogenes Verlag. Ein schöner Nachmittag mit viel Information, Humor und Belletristik, selbst für das leibliche Wohl war gut gesorgt, ging nun zu Ende. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Buchmesse.


Wohin?

Frankfurter Buchmesse Teil 1

„Menschenwerk“ von Han Kang


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.