„Im Zeichen des Lotus“ von

Valerie Loe
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.03.2017
ISBN 9783743111820
Genre: Science-Fiction

Klappentext

Season 1 Episode 4 Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit. Penelope musste nicht lange überlegen, als sie Oz auf der Straße fand. Sie nahm ihn mit nach Hause, gewillt ihn zu pflegen, bis es ihm besser ginge, bis er gehen konnte. Vielleicht erhält sie nun Antworten auf ihre Fragen. Vielleicht hat sie sich aber auch ihren Untergang in ihr Haus geladen. Ihr neues Leben ist zerbrechlich. So einfach zu stören.

Meine Meinung:

Das ist voll spannend für mich, weil ich die Reihe nicht kannte. Ich bin Quereinsteiger. Ich hatte keine Ahnung, worauf ich mich einlasse und wurde belohnt. Ich war sofort in der Geschichte gefangen. Ich finde mich problemlos in Valerie Loe’s Universum zurecht.
Die Protagonistin Penelope oder Nell faszinierte mich. Ich weiß zwar immer noch nicht, welcher Art wie ist, aber sie will Nim töten. Sie ist eine Figur, die Unvorhersehbares macht.
OZ oder Oliver ist charmant, der größte Geschichtenerzähler und Lügner. Es besteht eine gewisse Anziehungskraft zwischen den beiden.
Man muss weiterlesen, weil immer wieder neue Fragen aufgeworfen, deren Antworten man wissen möchte.

Fazit:

Wesen wie man sie nicht kennt. Ich liebe den Kampf zwischen Gut und Böse. Sicherlich keine neue Erfindung. Aber wer Fantasy mag, die ein paar neue Akzente schafft und sich für neue Wesen oder eine neues Spezies interessiert, ist hier genau richtig. Das ist kurzweilig und macht beim Lesen richtig Spaß. Es erinnert ein wenig an die Black Dagger Reihe von J. R. Ward.
Ich vergebe 4 Punkte.


Zurück zu

Sciencefiction

Fantasy

Romane

Krimi und Thriller

Jugendbücher

Kinderbücher

Sachbücher

Hörbücher

Startseite

 

 

Connies Schreibblogg – Buchblog – Buch Blogger – Literaturblog – Bücherblog – Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.