Bücher mit viel Krimi – neller Energie und Thriller

Bücher mit viel Krimi – neller Energie und Thriller

Connie Ruoff
Rezension „15 Tage“ von Rosemarie Benke-Bursian, Veronika Otto, Jonas Höbenreich 2. Zum Inhalt Ich wurde durch einen Tweet auf das Buch aufmerksam. Ich fand es toll, dass dieses Buch in der Schreibwerkstatt von Rosemarie Benke-Bursian und mit der Zusammenarbeit zweier Jugendlicher, Veronika Otto und Jonas Höbenreich, entstand. Näheres dazu könnt ihr in der Buchvorstellung lesen. …

Connie Ruoff
„Allmen und der Koi“ von Martin Suter (Rezension) oder „Allmen sucht Boy auf Ibiza“ Zuerst einmal: Nein! Johann Friedrich von Allmen bleibt auch im sechsten Band der Reihe „Allmen und der Koi“ seinem Jagdschema treu. Seine Leidenschaft gehört immer noch den Frauen, die das besondere „Etwas“ haben. Aber, es stimmt tatsächlich: Allmen ermittelt in Ibiza …

Connie Ruoff
„Allmen und die Erotik“ von Martin Suter (Rezension) Zum Inhalt „Allmen und die Erotik“ „Allmen und die Erotik“ von Martin Suter ist der fünfte Band um Johann Friedrich von Allmen und seine Firma. Allmen International Inquiries ist eine Agentur, die sich mit der Wiederbeschaffung wertvoller Kunstgegenstände befasst. Carlos, sein Diener/Hausmeister/Bodyguard ist inzwischen sein Teilhaber. Weil …

Connie Ruoff
★★★★★ 4/5 Titel: Anders Reihe: Hannover Krimi Autor: Ina KloppmannGenre: KrimiVerlag: Books on DemandErscheinungsdatum: 11.03.2016Format: Flexibler EinbandSeiten: 208ISBN 9783738648607   Klappentext „Anders“ Der ursprünglich aus Berlin stammende Obdachlose Icke und sein Kumpel Horst, genannt „Hotte“, werden an Hannovers Kiesteichen überfallen. Hotte kommt auf grausame Weise ums Leben und Icke wird schwer verletzt. Die beiden Männer …

Connie Ruoff
ZUM INHALT „Befreit“ von Ina Kloppmann „Befreit“ von Ina Kloppman ist die Geschichte eines zerplatzten Traumes. Eine Geschichte, die dich von Beginn an, festhält und in ihren Bann zieht. Linda ist ein „Landei“. Als sie in die Großstadt kommt, ist sie sich deren Gefahren, gar nicht bewusst. Sie lernt einen „Traumprinzen“ kennen, der ein krankhafter …

Connie Ruoff
„Bekenne deine Sünden“ von Thomas Ehrenberger 1. Klappentext „Bekenne deine Sünden“- Sarah Spielmann ist noch nicht lang bei der Mordkommission in Wien, als die Profilerin mit ihrem Kollegen Peter Horvath zu einer besonders übel zugerichteten Leiche gerufen wird. Ein Pfarrer wurde brutal gefoltert und ermordet. Scheinbar sollte er zur Rechenschaft gezogen werden, denn schon seit …

Connie Ruoff
Heute im Bücherblog Krimi: 1. Klappentext Neuer Partner, neuer Fall: Sarah Spielmann ermittelt wieder in Wien Zeit ist vergangen, seit Sarah Spielmann in ihrem letzten spektakulären Fall ihren damaligen Kollegen verloren hat. Nun liegt wieder ein heikler Fall auf ihrem Tisch: Als die Tochter des Innenministers entführt und deren Freund brutal ermordet wird, wird die …

Connie Ruoff
„Der große Schlaf“ habe ich mir ausgesucht, weil ich bislang noch nichts von Raymond Chandler gelesen hatte und es ein Klassiker der Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts ist. Das Buch wurde 1939 vom Autor mit dem Originaltitel „The big Sleep“ veröffentlicht. 1950 wurde der Roman in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter dem Namen „Der tiefe …

Connie Ruoff
„Mörderisches Lipperland“ von Christian Jaschinski bei Facebook https://www.facebook.com/christian.jaschinski zum Kennenlernen 1. Klappentext Das berühmte Hermannsdenkmal … die mystischen Externsteine … das gruselige Hexenbürgermeisterhaus … im ehemaligen Fürstentum Lippe gibt es viel zu entdecken und dazu jede Menge kriminelle Energie. Das ruft die Strafrichterin Tara Wolf, den Paläontologen Peter Falke und die Hackerin Lou Ritter auf den …

Connie Ruoff
Rezension „Fotomord“ von Patrick Worsch 2. Zum Inhalt „Fotomord“ von Patrick Worsch beleuchtet das Vermarkten von Kindern, besonders in den sozialen Medien, auch bzgl. des Rechts am eigenen Bild. Das Recht am eigenen Bild wird in den ersten zwei Grundgesetzartikeln und im Strafgesetzbuch begründet. Näheres: (Deutschland) Medienpräsenz von Kindern im Internet ist ein aktuelles Thema. Wie …

Connie Ruoff
„Goldschatz“ von Ingrid Noll (Rezension) Zum Inhalt „Goldschatz“ von Ingrid Noll Ingrid Noll nimmt in „Goldschatz“ den Menschen und seine „Abgründe“ in den Focus. Fünf junge Leute, die nicht so schnell erwachsen werden wollen, sondern ihre Studentenzeit intensiver ausleben und es sich, ihren Eltern und den Nachbarn beweisen wollen, gründen eine alternative WG. Im Zentrum …

Connie Ruoff
1. Klappentext Ein Virus löscht eine ganze Stadt aus – doch deine Regierung erzählt dir nicht die Wahrheit … Ein Video von nur wenigen Sekunden: Entsetzlich zugerichtete Leichen liegen auf den Straßen der Kleinstadt Hagerstown. Sobald das Video im Netz war, wurde es auch wieder gelöscht. Alle Suchanfragen laufen ins Leere, alle Wege in die …

Connie Ruoff
Die Sucht nach Liebe ist gefährlich! Klappentext Dieser Roman beschreibt Frauen, die an Männer geraten, die ein gestörtes Verhältnis zu einer echten Liebesbeziehung haben. Anfangs zeigen diese charakterlosen Herzensbrecher noch ihre charmante und liebevolle Seite, bis sie durch geschickte Manipulation die absolute Kontrolle über ihre Partnerin bekommen haben. Melanie wuchs in einem zerrütteten Elternhaus auf, …

Connie Ruoff
  10 Fragen an James Patterson auf Youtube   Grausame Willkür James Patterson E-Buch Text: 111 Seiten Erschienen bei HarperCollins, 04.05.2017 ISBN 9783959677004 Genre: Krimi und Thriller (James Patterson Bookshots 1) (German Edition)“ Klappentext Alex Cross ist routiniert im Lösen von Kriminalfällen. Aber diesmal befindet er sich selbst im Fadenkreuz … Und er hat es scheinbar …

Connie Ruoff
»In Liebe Dein Karl« Ingrid Noll (Rezension) »Die selbst erlebten Anekdoten sind allerdings schnell aufgebraucht. Doch jetzt beginnt die eigentliche Lust des Schriftstellers: Er wird zum Allmächtigen, darf einen neuen Kosmos erfinden und Menschen mit einem eigenen Schicksal erschaffen – einem spektakulären oder ganz alltäglichen, je nach Lust und Laune.« Aus Die Rolle des Erzählers …

Connie Ruoff
„Kalt ist der Abendhauch“ Ingrid Noll (Rezension) Am Morgen vorgelesen NDR Kultur In Liebe Dein Karl (1/4)ab Montag, 18. Mai 2020, 08:30 bis 09:00 Uhr Heute möchte ich euch mit „Kalt ist der Abendhauch“ von Ingrid Noll, einen Krimi vorstellen, der schon 1998 veröffentlicht wurde und in den letzten zwanzig Jahren nichts von seinem Esprit oder Charme …

Connie Ruoff
„Allmen und die Dahlien“ von Martin Suter Hörbuch (Rezension) Kunst, Dahlien und ein ganz besonderer Charme Gelesen von Gert Heidenreich     Dritter Band aus der Allmen-Reihe Der Sprecher Gert Heidenreich Gert Heidenreich kommt der Vorstellung, die ich mir von Johann Friedrich von Allmen mache, sehr nahe. Mein Kopfkino funktioniert mit seiner Stimme hervorragend. Warum bloß hängt …

Connie Ruoff
von Mona Busch E-Buch Text: 199 Seiten Erschienen bei neobooks, 12.12.2016 ISBN 9783738096057 Genre: Romane 1. Klappentext „Lockvogel wider Willen“ Bayern im Winter 2016 / 2017: Die frisch verliebte Studentin Carina fällt aus allen Wolken, als drei Ermittler des bayerischen Landeskriminalamtes auf ihrer Berghütte auftauchen und behaupten, ihr Freund Ben sei ein Spion. Er habe Daten über …

Connie Ruoff
„Mallorquinische Leiche zum Sa Rua“ von Susan Carner (Rezension) Zum Inhalt „„Mallorquinische Leiche zum Sa Rua“ „Mallorquinische Leiche zum Sa Rua“ ist der dritte Krimi, den ich von Susan Carner lese und rezensiere. Und es ist die zweite „Mallorquinische Leiche“ bei deren Ermittlung ich lesend teilnahm und somit der zweite Fall für Kommissarin Mercédès Mayerhuber. …

Connie Ruoff
Ein amüsanter Urlaubskrimi 1. Klappentext Die Erotikschriftstellerin Sabrina Schneider treibt mit dem Gesicht nach unten im Pool einer eleganten Ferienanlage in Paguera auf Mallorca. Wer hatte ein Motiv, die erfolgreiche Autorin zu töten? Dabei wollte sie nur in Ruhe ihr neues Buch fertigstellen und lebte sehr zurückgezogen. Trotzdem war seit ein paar Tagen ihr junger …

Connie Ruoff
„Menu surprise“ von Martin Walker Kurzvita zu Martin Walker Martin Walker studierte Geschichte und Internationale Beziehungen und Wirtschaft in Oxford und Harvard. Er war 25 Jahre für den britischen The Guardian tätig. Seit einigen Jahren ist er Senior Fellow bei Global Business Policy Council ein, einer Denkfabrik der Unternehmensberatung A.T. Kearney.  Er veröffentlichte auch Bücher …

Connie Ruoff
„Mordsalibi“ gesprochen von Matthias Ernst Holzmann Klappentext „Mordsalibi“ Sommer in Berlin. Es ist ungewöhnlich heiß – über 37 Grad! Den kleinen wie auch dicken Hauptkommissar Hajo Freisal – „Berliner Bulle mit Herz und Schnauze“ – hält zudem eine unglaubliche Deliktserie im Schwitzkasten: Junge Frauen, die vergnügt im Tegeler See baden, werden unterhalb des Wassers angegriffen …

Connie Ruoff
★★★★★ 5/5 Titel: „Revanche“ Reihe: Bruno Courrèges Autor: Martin Walker Genre: Krimi und Thriller Verlag: Diogenes Erscheinungsdatum: 25.04.2018 Format: Fester Einband Seiten: 432 Seiten KLAPPENTEXT Martin Walkers Romane spielen im geschichtsträchtigen Périgord mit seinen herrlichen Landschaften und trutzigen Burgen. Von einer dieser Burgen, Commarque, brachen im Mittelalter die Tempelritter zu Kreuzzügen nach Jerusalem auf. Tausend Jahre später nimmt das einstige Morgenland eine späte Revanche in der Person einer jungen Archäologin, die …

Connie Ruoff
2. Zum Inhalt Als ich den Klappentext las, war ich gleich sehr interessiert. Kathleen Barber hat diese Geschichte um einen Podcast und seine Tweets herum entwickelt. Die Posts wirken interessant und es ist Mal was anderes! Der Podcast wird von Poppy einer Journalistin und wahrscheinlich auch Bloggerin. Ihr Ziel ist die Wiederaufnahme im Mordprozess Buhrman. …

Connie Ruoff
„Der Revolver“ von Fuminori Nakamura (Rezension) Dieser Beitrag wurde auf Monerls November Highlights verlinkt „Der Revolver“ war der Debütroman von Fuminori Nakamura und mein zweiter Roman von ihm. Ich hatte 2018 „Die Maske“ gelesen und rezensiert. Schon damals hatte er mich begeistert und dementsprechend neugierig und gespannt war ich auf „Der Revolver“. Fuminori Nakamura hat …

Connie Ruoff
2. Cover Ich dachte zuerst, es wäre eine amerikanischer Flagge, was es natürlich nicht ist. Aber auf mich wirkte der schnelle Blick so. Ich finde, man muss das Bild genau betrachten, um zu erkennen, dass es sich um einen Strand mit Umkleidekabinen handelt. Das gefällt mir nicht. Der Schreibstil ist prima, flüssig. Man kommt gut …

Connie Ruoff
1. Klappentext Sommer in New York City. Marc Renner, Lehrer für englische Literatur und erfolgloser Schriftsteller, findet sich in einer fatalen Abwärtsspirale: Jobverlust, Kampfscheidung, seine Freundin verlässt ihn. Doch kurz vor dem finanziellen Desaster stolpert er über eine mysteriöse Zeitungsannonce: „Kaufe Ihre alte Geschichte.“ Schweren Herzens verkauft Marc das Manuskript seines Thrillers einem merkwürdig geschäftigen …

Connie Ruoff
1. Klappentext Zerklüftete Felsen reichen bis in die Brandung hinein, ein entstellter Körper liegt verdreht dazwischen im Sand. Dieser Anblick bietet sich DCI Jim Daley, den es von den rauen Straßen Glasgows an die sonst beschaulichen Strände der Kintyre-Halbinsel verschlägt: Mit seinem Partner DC Scott wird er in das Fischerdorf Kinloch beordert, da sich die …

Connie Ruoff
Thomas Ehrenberger lässt seine Ermittlerin Sarah Spielmann und ihren Kollegen Fred zusammen mit dem Leser in grausige menschliche Abgründe blicken. Dieser Krimi ist fast schon ein Thriller.
Connie Ruoff
 
„Die Mädchen von Strathclyde“ von Denzil Meyrick 1
Die Mädchen von Strathclyde

Denzil Meyrick
E-Buch Text: 80 Seiten

Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959676656
Genre: Krimi und Thriller

1. Klappentext „Die Mädchen von Strathclyde“ 

Glasgow, 1986: Constable Jim Daley ist in seinem zweiten Jahr als Streifenpolizist bei der Strathclyde Police. Von der traurigen Berühmtheit Glasgows als Mord-Hauptstadt Europas bekommt er nur wenig mit: Betrunkene Obdachlose, eingeschlagene Schaufenster und rachsüchtige Vorgesetzte bestimmen seinen Dienstalltag. Dies ändert sich schlagartig, als er eine tote Prostituierte auffindet und daraufhin mit DC Brian Scott einen Serienmörder jagt

… „Die richtige Prise Authenzität … ein packender Stil … höchst beachtlich.“ The Herald „Meyrick versteht es, eine gute Geschichte zu erzählen und noch der unwichtigsten Nebenfigur Leben einzuhauchen.“ Scots Magazine „Denzil Meyrick wird bald in einem Atemzug mit Alex Gray, Denise Mina und Stuart MacBride genannt. Sehr beeindruckend.“ Lennox Herald Bei diesem Kurzroman handelt es sich um das Prequel zu „Tödliches Treibgut“ von Denzil Meyrick.

2. Meine Meinung „Die Mädchen von Strathclyde“ 

Es handelt sich hier, wie im Klappentext schon erwähnt um ein Prequel. Ein Kurzroman, der zeitlich, vor dem Roman „Tödliches Treibgut“, angesiedelt ist.

Protagonist ist Constable Jim Dailey, zu dieser Zeit noch Streifenpolizist. Handlungsort ist Glasgow. Das Prequel spielt in den 80er Jahren.

Der Leser erfährt, wie aus einem Streifenpolizisten ein Kriminalermittler wird. Jim Dailey ist ein sympathischer junger Mann. Er ist klug, hat ein Gespür für das Verbrechen und ist ein Teamplayer. Der Polizist gewinnt schnell die Anerkennung seiner Kollegen und auch neue Kontakte im Milieu. Er bezaubert durch seine Unschuld.

Im Gegensatz dazu steht die trübe Atmosphäre, die der Autor sensibel beschreibt. Die Stadt und das Department wirken heruntergekommen und desillusioniert. Es ist eine kleine Milieustudie.

Der Fall rückt nur zeitweise in den Vordergrund. Der Leser ist beim Leichenfund und bei der Lösung des Falls dabei. Ansonsten geht es wohl mehr darum, den Ermittler Jim Dailey vorzustellen und wie er zur Kriminalpolizei fand.
Es handelt sich um einen ruhigen Kurzkrimi, der nicht von der Spannung lebt.

3. Fazit:„Die Mädchen von Strathclyde“ 

Wie schon mehrfach erwähnt, handelt es sich um ein Prequel. Es erfüllt seinen Zweck! Ich möchte mehr von Jim Dailey erfahren. Er ist mir sehr sympathisch. Ich bin gespannt, wie sich Jim Dailey entwickelt. Jetzt hilft nur noch eines: den dazugehörigen Krimi zu lesen: „Tödliches Treibgut“ von Denzil Meyrick.

Ich vergebe 4 Punkte.

Startseite

Krimi und Thriller

Connie Ruoff
Meistens kommt es anders, als man denkt, hofft oder glaubt … Zum Inhalt »Zur Sache Mädels« »Zur Sache Mädels« ist ein gesellschaftskritischer Krimi, eine kleine Liebesgeschichte und eine Botschaft der Autorin. Suzan, die Mutter einer erwachsenen Tochter, die noch zuhause lebt, bessert sich ihr Gehalt der Anwaltskanzlei mit der Organisation von Toy-Partys. Die Geschichte ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.