Augustinus Klett cotta

Titel: Augustinus Autor: Robin Lane Fox Genre: Sachbücher Verlag: Klett-Cotta Erscheinungsdatum: 14.10.2017 Format: Fester Einband Seiten: 746 1. Klappentext Mit großer Sprachkunst erzählt und deutet Robin Lane Fox die entscheidenden Lebensphasen des heiligen Augustinus. Einfühlsam porträtiert er den Menschen und genialen Denker, der Meisterwerke der Weltliteratur schuf. Zugleich lässt er die faszinierende geistige Welt der Spätantike lebendig werden. Augustinus von Hippo (354–430 n. Chr.), Redner, Philosoph und Kirchenlehrer, ist bis heute eine geistige Macht geblieben. Die Bürde des Schicksals und die Erfahrung der Freiheit, die Endlichkeit des Menschen und die Unendlichkeit Gottes – zwischen diesen Polen bewegt sich sein Leben. Robin Lane Fox zeigt ihnWeiterlesen

krieg von Gregor Schöllgen

Titel: Krieg Autor: Gregor Schöllgen Genre: Sachbuch Verlag: DVA Erscheinungsdatum: 04.10.2017 Klappentext Die Konflikte der letzten 100 Jahre – wie sie entstanden, wie sie miteinander zusammenhängen. Wer die komplexe und konfliktreiche Gegenwart begreifen will, muss die Vergangenheit verstehen. Die Geschichte der letzten 100 Jahre ist die Geschichte miteinander verbundener, weltumspannender Kriege. Der namhafte Historiker Gregor Schöllgen schildert anschaulich die wichtigsten Konflikte und Konfliktlinien, die das Geschehen auf der Welt bis heute bestimmen. Ausgehend von der Russischen Revolution 1917, die die Grundlage für die globalen Auseinandersetzungen der folgenden Jahrzehnte legte, beschreibt er die vielfältigen Gesichter des Krieges: Revisionen und Interventionen, Raub und Annexion, Säuberung und Vernichtung,Weiterlesen

ines schmidt spica verlag -schreibblogg

„Am Leben Sein“ von Ines Schmidt 1. Klappentext Inklusive Audio-CD mit Songs von Paul & Bonusmaterial von Ines Schmidt und Coversong von Matze und Franzi. Die Diagnose ALS erhielt Paul im Alter von 17 Jahren. In den Jahren des Leidens nutzte er seine besonderen musikalischen Begabungen, seine künstlerischen Ambitionen und seine mentale Stärke und hinterließ damit wunderbare Spuren. Seine außergewöhnliche Geschichte, begleitet von seiner Musik auf einer Audio-CD und den „Ansichten eines Sterbenden“ in den zahlreichen Fotos, eröffnet einen besonderen Blick auf das Leben, unser Leben und das Sterben. Dennoch bleibt die Geschichte nicht bei Pauls Leidensweg stehen, sie steht gleichsam vertretend für alle sterbenskrankenWeiterlesen

Digitale-Intelligenz

Warum die Generation Smartphone kein Problem, sondern unsere Rettung ist 1. Klappentext Für viele Eltern ist die Beschäftigung ihres Kindes mit der digitalen Welt ein rotes Tuch und Ursache nerviger Streits am Familientisch. Doch damit verbauen wir unseren Kindern essenzielle Zukunftsmöglichkeiten. Denn für sie ist es immens wichtig, den digitalen Wandel zu erleben und aktiv mitzugestalten. Das Buch von Verena Gonsch und Till Raether zeigt, dass wir in die digitale Welt unserer Kinder eintauchen müssen, um sie besser zu verstehen. Und wir müssen begreifen, in welchen Bereichen die Digitalisierung unser Leben positiv verändern wird. Es ist unsere Pflicht unsere Kinder für die kommenden Herausforderungen fitWeiterlesen

supermacht-wissenschaft-nominiert

Die Menschheit als Schrödinger’s Katze 1. Klappentext »Zukunft? Wir sind mittendrin – wir wissen es nur noch nicht.« (Lars Jaeger) Fleisch aus 3D-Druckern, Roboter so klein wie Viren, künstlich hergestelltes Leben – bislang formte der Mensch die Natur nach seinem Willen. Doch die modernen Technologien können den Spieß auch umdrehen: Sie formen den Menschen. Algorithmen, die über Leben und Tod entscheiden, Eingriffe in die Genetik und künstliche Intelligenz definieren menschliches Leben neu. Unser Alltag, unsere menschliche Existenz ändern sich radikal. Die Frage ist: Wollen wir diesen Epochenwandel? Nur, wenn wir verstehen, was gerade um uns herum und mit uns passiert, bleiben wir mündig! Ein aufrüttelndesWeiterlesen

wahrheiten-weisheit

Ein Grundriss philosophischer Wahrheiten mit Literaturangaben. 1. Klappentext Das Buch umfasst unveränderliche philosophische Wahrheiten von ca. 2500 Jahren Philosophiegeschichte. Das sind zeitlose Wahrheiten so zeitlos, wie der Gedanke des pythagoreischen Lehrsatzes. Einige der ewigen Wahrheiten betreffen die Anfänge, die allerersten Ursachen und Prinzipien; diese sind am ehrwürdigsten und können Weisheiten genannt werden. Einige der unveränderlichen Wahrheiten entstammen der Vernunft und sind notwendig, ihr Gegenteil kann nicht widerspruchsfrei gedacht werden. Andere der unveränderlichen Wahrheiten entstammen der Erfahrung, ihr Gegenteil ist nicht erfahrbar. Das Buch ist ein Grundriss, ein Lehrbuch der Wahrheiten und enthält umfassende und detaillierte Literaturangaben zum Weiterlesen. Das Buch kann sehr gut zum SelbststudiumWeiterlesen

Einsichten

Arbeitsgemeinschaft Psychotherapie! 1. Klappentext Ich wollte erfolgreich und glücklich sein … Ich träumte davon das zu tun, was ich liebe … Ich wollte die Welt bereichern und Menschen helfe … Doch warum sah mein Leben so ganz anders aus? ICH WAR NICHT IN DER LAGE DAZU. ICH WAR VOLL VON ÄNGSTEN, SELBSTZWEIFELN, MÄNGELN UND INNEREN & ÄUßEREN KONFLIKTEN! Ich hatte verlernt, was es heißt erfüllt zu sein und aus dieser Fülle zu handeln. Ich dachte, ich sei nicht genug und sei es nicht wert und müsse unbedingt irgendetwas erreichen, bevor ich Erfolg und das Glück verdient hätte. Doch das war völlig wahnsinnig und reine Selbstsabotage!Weiterlesen

glück

„Wer verteilt das Glück?“ von Bastian Aue 1. Klappentext Paul ist nicht gerade vom Glück gesegnet. Er hat nicht nur seinen Job verloren, sondern auch seine Frau hat ihn verlassen – und das alles am gleichen Tag. „Alles kommt auf einmal und meistens dann, wenn man es nicht erwartet“, sagte sein Großvater immer. Als Paul eines Abends mal wieder durch das Fernsehprogramm zappt, bleibt er bei einer dieser unzähligen Talkshows hängen. Dort wird gerade ein erfolgreicher Musikproduzent zu seinem Leben und seinem Erfolg befragt. Dieser beginnt seine Antwort mit der Frage: “Wer verteilt das Glück?“ Dieser Satz durchfährt seinen ganzen Körper und als er inWeiterlesen