Hexen Tilly und Mordusa

„Tilly und Mordusa“

„Tilly und Mordusa“ – Kinderbuch ab ca. 6 Jahren

„Hexe, Hexe, Hexentanz, backe, backe Firlefanz, koche, koche Muckefuck und dann in die Suppe spuck.“
Mit raffinierten Zutaten und einem noch raffinierterem Plan versucht Mordusa sich für eine Niederlage zu rächen, die Tilly ihr verpasst hat. Mordusa will Tilly als Scheinhexe entlarven, damit diese ein für alle Mal aus Hexenmondtal verjagt wird. Denn die schlaue Tilly ist ihr nicht geheuer. Sie könnte womöglich eines Tages sogar Mordusas Geheimnis lüften.
Um Tilly zuvor zu kommen, muss Mordusa einfach noch schlauer sein. Und das ist sie. Denn der Plan, den Mordusa entwickelt hat, kann gar nicht schief gehen.
Oder?

Witzig, turbulent und spannend mit einigen überraschenden Wendungen wird die Geschichte zweier pfiffiger Hexen erzählt, die sich gegenseitig ausspielen wollen, bis sie zum Schluss beide einer ganz anderen Überraschung gegenüber stehen.

Nächste Lesung:
19.10.18 – 19:30 – LCN: Stadtbibliothek Deggendorf (15 Tage)

Webseite von Rosemarie Benke-Bursian

Anmerkung von mir

Ich habe vor kurzer Zeit „15 Tage“ rezensiert . Dazugehörige Buchvorstellung. Ein realitätsnaher Ermittlerkrimi. Ich möchte euch die Neuauflage des Kinderbuches „Tilly und Mordusa“  kurz vorstellen. Rezension folgt, aber erst in ein paar Wochen.

Rosemarie hat Connies Schreibblogg ein Interview gegeben, das viel über sie als Autorin für unterschiedliche Genres, ihr Bücher und ihr komplexes Arbeitsgebiet aussagt. Sehr empfehlenswert!

Connies Schreibblogg – Der Bücherblog (oder Buchblog) aus Wiesbaden 
Heute im Genre: Buchvorstellung!

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.