Pilgrim 2 Josh tree

„Pilgrim – Die Verlorenen“ von Joshua Tree


„Pilgrim – Die Verlorenen“ von Joshua Tree

1. Klappentext

Der zweite Band der sechsteiligen Pilgrim Saga! Sie waren wie Götter, doch sie sind verloren. Die Magie war ihr Leben, doch die Magie ist fort. Pilgrim ist vernichtet und Magnus, Tzunai, Tomm, Tasha und Felix sind auf der Flucht vor den Häschern des Kaisers.

Getrennt in einer fremden Welt ohne Magie, setzen sie alles daran, sich wiederzufinden. Doch ohne Hatori merken sie schnell, dass sie keine Götter mehr sind und sich ihren Platz zwischen den Menschen Hellnors und Gleves erst noch erkämpfen müssen. Zeitgleich werden ihre Fragen immer drängender: Ist die Weltenblume Verräter oder Erlöser? Warum hat Raynor den Wahnsinn auf Pilgrim überlebt? Wo ist Tasha und was führt General Marcus Respharasan im Schilde? Alle Bände der Pilgrim Saga im Überblick: 1. Pilgrim 1: Rebellion 2. Pilgrim 2: Die Verlorenen 3. Pilgrim 3: Die Geächteten (in Vorb.) 4. Pilgrim 4: Die Magier (in Vorb.) 5. Pilgrim 5: Die Zerstörer (in Vorb.) 6. Pilgrim 6: Die Erlöser (in Vorb.)

2.Leseprobe

https://www.amazon.de/gp/product/B072HD8TGM/ref=series_rw_dp_sw

3. Zum Autor

Am 28. April dieses Jahres rezensierte ich den ersten Teil der Pilgrim Reihe und vergab dafür 4,5 Punkte. Joshua Tree ist ein Abenteurer, ein Weltreisender, der viel erlebt hat und es auch in Geschichten einzubringen weiß.

4. Zum Inhalt

Ich erinnere an den Schluss des ersten Teiles: Die Pilgrim wurden auseinandergerissen. Der zweite Teil erzählt nun, wie es ihnen erging und ergeht. Auch die Frage, wie Raynor dazu kam, ist noch nicht geklärt. Was ist die Intension der Weltenblume?

Magnus und Raynor müssen nun den weiteren Weg gemeinsam bewältigen. Sie lernen Freunde, Feinde, einander und dabei sich selbst kennen.Tasha wird gefangen genommen. Wie ergeht es ihr dabei?Felix ist immer noch auf dem Piratenschiff mit Graubart und versucht Tasha zu retten. Erkennt Graubart die Dringlichkeit der Mission?

Tzunai und Magnus entdecken ihre Gefühle füreinander. Finden Sie sich? Der Autor nimmt sofort die Spannung des letzten Buches auf und hält sie im zweiten Teil weiter aufrecht.Der Leser nimmt an einer gut inszenierten und beschriebenen Seeschlacht teil. Das Geschehen ist nicht voraussehbar. Ich bangte mit den fünf Freunden, die sich Brutalität und Grausamkeit stellen mussten. Es erübrigt sich zu sagen, dass der zweite Teil natürlich mit einem Cliffhanger schließt.
5/5 Punkten

5. Protagonisten

Es gibt viele sehr gut gezeichnete Charaktere.Wolf ist ein Charakter, der seinesgleichen sucht. Er kennt wahrscheinlich alle Bauernregeln und redet ziemlich viel. Joshua Tree verriet der Leserunde, dass er diesen Charakter für ein Rollenspiel entworfen und gespielt hatte. Faszinierend! In ihm steckt  etwas vom Narren und etwas vom Weisen, der mit seinem besten Freund auf Heldenreise geht.

Pampalantanta, eine Hündin, die schon ihres Namens wegen zu erwähnen ist.Markus, ein Sadist, wie man ihn nicht besser zeichnen könnte. Das Schlimmste ist, dass er über viel Macht und Soldaten verfügt. Er beugt das Recht so, wie es ihm gefällt.

Ein faszinierender Felix, der wie ein entfesselter Orkan über die Piraten fegt. Sehr ausdrucksstark!

Magnus der verwöhnte selbstbewusste Prinz muss erkennen, dass es hier auf Hellnor nicht mehr alles um ihn geht. Das verunsichert ihn genauso, wie die Gefühle, die er Tzunai entgegenbringt. Er wird von diesen Emotionen überwältigt, die er nicht einordnen kann. Raynor lehrt ihn, Entscheidungen zu fällen. Es fällt ihm schwer, sich einzugestehen, dass es Dinge gibt, die andere besser können. Er ist nicht mehr der verwöhnte Prinz. Er weiß nicht, wie er sich unter den Menschen entsprechend zu verhalten hat.

Tzunai, die starke Amazone, die ihrerseits von ihren Gefühlen geleitet wird. Sie muss Magnus finden.

Tomm ist ein guter Freund, der seine eigenen Gefühle hinten anstellt. Er erinnert mich an Legolas bei Herr der Ringe.

5/5 Punkten

6. Sprachliche Gestaltung

Das liest sich von alleine, weil du nicht mehr aufhören möchtest!

5/5 Punkten

7. Cover und äußere Erscheinung

„Pilgrim – Die Verlorenen“ von Joshua Tree ist am 22.04.2017 unter der ISBN B072HD8TGM bei www.weltenblume.de im Genre: Fantasy erschienen.Mir gefallen sämtliche Cover der Pilgrim Reihe, weil sie die gleiche Grundstruktur haben. Hier das auseinander gebrochene Pilgrim, umfasst von zwei Händen. Weiblichen Händen? Händen der Weltenblume? Rote Rauchfahnen am oberen Rand des Covers, die Pilgrim entspringen.

5/5 Punkten

8. Fazit

Ich habe eine Schwäche für gut gemachte Schlachten. Dabei erkennt man manche Charaktere erst wirklich, bzgl.? Strategie, Taktik, Brutalität, Mitgefühl, Tapferkeit. Ich denke dabei an Game of Thrones, Herr der Ringe, Star Wars, Ich liebe gut skizzierte Charaktere.Ich stehe auf Fantasy Reihen. Man kann in die jeweilige Welt eintauchen, weil man sie besser kennenlernt.Also lieber Autor schreibe schnell den dritten Teil fertig!
@Joshua Tree. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! Die Leserunde bei lovelybooks hat wieder viel Spaß gemacht. 

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.