Ich lese Dürrenmatt – Wir lesen Dürrenmatt

Ich war erfreut und gleichermaßen erstaunt, wieviel positives Feedback zu den Beiträgen „Friedrich Dürrenmatt“ kam.. Das hat mich sehr gefreut. Aus diesem Grund habe ich die

Facebookseite @ichlesedurrenmatt

eingerichtet. Vielleicht kann ich ja den einen oder anderen ermutigen, mal wieder Friedrich Dürrenmatt zu lesen.

Ich lese Dürrenmatt – Zeitplan

  1. 1. Teil „Friedrich Dürrenmatt. Eine Biographie“ von Ulrich Weber.
  2. Ende Dezember: 2. Teil „Friedrich Dürrenmatt. Eine Biographie“ von Ulrich Weber
  3. Anfang Januar: Ausflug zu „Du – Die Zeitschrift der Kultur“. (Der Beitrag muss noch ein wenig warten.)

Wer möchte, kann sich meinem Leseplan anschließen, und mit mir die jeweiligen Werke diskutieren. Ich habe es immer als sehr bereichernd empfunden, andere Lesermeinungen, vielleicht sogar Lesarten, zu hören.

Die Lesereise soll im Januar 21 mit seinem Prosawerk beginnen. 37 Werke in 19 Bänden.

Ich habe für mich beschlossen: Jeden Monat ein Band. In der Lesegruppe wird vielleicht in anderer Aufteilung gelesen werden.

Die Werkausgabe in siebenunddreißig Bänden – revidiert und im neuem Design. Das Prosawerk in 19 Bänden in Kassette wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Bände sind auch als Einzelausgaben lieferbar.

Im Januar 2021 habe ich einen Überblick über das Prosawerk und deren zeitliche Einordnung in Friedrich Dürrenmatts Leben vorgesehen.

Das Prosawerk Friedrich Dürrenmatt -

Leseplan Prosawerk Friedrich Dürrenmatt

Danach schwebt mir folgender Leseplan vor. Vielleicht finden sich ja in der dazugehörigen Gruppe „Wir lesen Dürrenmatt!“ einige Leser, die sich gerne beteiligen möchten.

  1. Band – Februar 2021 – Aus den Papieren eines Wärters. Frühe Prosa. Zu Weihnacht:
  2. Band – März 2021 – Der Richter und sein Henker / Der Verdacht. Die zwei Kriminalromane um Kommissar Bärlach.
  3. Band – April 2021 – Der Hund / Der Tunnel / Die Panne. Erzählungen.
  4. Band – Mai 2021 – Grieche sucht Griechin / Mister X macht Ferien / Nachrichten über den Stand des Zeitungswesens in der Steinzeit. Grotesken.
  5. Band. – Juni 2021 – Das Versprechen. Requiem auf den Kriminalroman / Aufenthalt in einer kleinen Stadt. Fragment.
  6. Band – Juli 2021 – Der Sturz / Abu Chanifa und Anan ben David / Smithy / Das Sterben der Pythia. Erzählungen.
  7. Band – August 2021 – Justiz. Roman.
  8. Band – September 2021 – Durcheinandertal. Roman.
  9. Band – Oktober 2021 – Minotaurus / Der Auftrag oder vom Beobachten des Beobachters der Beobachter / Midas oder die schwarze Leinwand. Prosa.
  10. Band – November 2021 – Labyrinth. Stoffe I-III Der Winterkrieg in Tibet. / Mondfinsternis / Der Rebell. Vom Autor revidierte Neuausgabe. Mit Personen- und Werkregister. Auch als Diogenes Hörbuch erschienen, gelesen von Wolfgang Reichmann.
  11. Band – Dezember 2021 – Turmbau. Stoffe IV-IX Begegnungen / Querfahrt / Die Brücke / Das Haus / Vinter / Das Hirn. Mit Personen- und Werkregister.
  12. Band – Januar 2022 – Theater. Essays, Gedichte und Reden. Mit Personen- und Werkregister.
  13. Band – Februar 2022 – Kritik. Kritiken und Zeichnungen. Mit Personen und Werkregister.
  14. Band – März 2022 – Literatur und Kunst. Essays, Gedichte und Reden. Mit Personen- und Werkregister.
  15. Band – April 2022 – Philosophie und Naturwissenschaft. Essays, Gedichte und Reden. Mit Personen- und Werkregister.
  16. Band – Mai 2022 – Politik. Essays, Gedichte und Reden. mit Personen und Werkregister.
  17. Band – Juni 2022 – Zusammenhänge. Essay über Israel. Eine Konzeption. / Nachgedanken. Unter anderem über Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit im Judentum, Christentum, Islam und Marxismus und über zwei alte Mythen. 1980. Mit Personen- und Werkregister.
  18. Band – Juli 2022 – Versuche / Kants Hoffnung. Essays und Reden. Mit Personen und Werkregister.
  19. Band – August 2022 – Gedankenfuge. Essays. Mit Personen- und Werkregister. / Der Pensionierte. Fragment eines Kriminalromans (Text der Fassung letzter Hand).

Registerband zur Werkausgabe Friedrich Dürrenmatt. Chronik zu Leben und Werk, Bibliographie der Primärliteratur. Gesamtinhaltsverzeichnis. Alphabetisches Gesamtwerkregister. Personen- und Werkregister aller 37 Bände.

Bei der Besprechung der einzelnen Bände, werden u. a. die Biographie von Ulrich Weber und weitere Sekundärliteratur zur Hilfe genommen und die Werke werden in den zeitlichen Kontext gestellt.

Überraschende Buchsendung von Versandantiquariat Kocherscheidt

Im Rahmen des „Ich lese Dürrenmatt – Projektes“ habe ich mir über das Versandantiquariat Kocherscheidt die Erstausgabe Nr. 1 der Zeitschrift „Du – Die Zeitschrift der Kultur“ bestellt und habe noch wunderbare Leckerlis dazu erhalten.

Eine Single-Schallplatte Friedrich Dürrenmatt liest „Sokrates“ und ein Poster. Mehr Ausführungen dazu gibt es demnächst.

@Versandantiquariat Kocherscheidt: Vielen lieben Dank für diese überraschende Lieferung.

Friedrich Dürrenmatt liest Sokrates
Versandantiquariat Kocherscheidt

Linkliste „Ich lese Dürrenmatt“

Rezension 1. Teil „Friedrich Dürrenmatt“ von Ulrich Weber

Projekt „Ich lese Dürrenmatt“ auf Schreibblogg

Ulrich Weber bei Diogenes

Friedrich Dürrenmatt bei Diogenes

Centre Dürrenmatt in Neuchâtel

https://www.duerrenmatt.net/

www.alexandriabuch.de

Kostenlose Hörspiele

Hörspiel „Die Panne“ NDR

Hörspiel „Der Prozess um des Esels Schatten“ NDR

Hörspiel „Nächtliches Gespräch mit einem verachteten Menschen“

Hörspiel „Der Richter und sein Henker“

Hörspiel „Achterloo“

Hörspiel „Der Verdacht“

Weiter zu

Fühlst ihr euch auch im Labyrinth gefangen?

Teile diesen Beitrag

Verwendete Sekundärliteratur

Weiterführende Links und Filme

Das Prosawerk Friedrich Dürrenmatt Werkausgabe 19-37.

Dürrenmatt, Friedrich: Gedankenschlosser. Über Gott und die Welt. Diogenes. Zürich 2020.

Sekundärliteratur

Burkard, Philipp: Dürrenmatts "Stoffe". Zur literarischen Transformation der Erkenntnistheorien Kants und Vaihingers im Spätwerk. Francke Verlag. Tübingen und Basel 2004.

Käppeli, Patricia: Politische Systeme bei Friedrich Dürrenmatt. Eine Analyse des essayistischen und dramatischen Werks. Böhlau. Köln 2013.

Mingels, Annette: Dürrenmatt und Kierkegaard. Die Kategorie des Einzelnen als gemeinsame Denkform. Böhlau. Köln 2003.

Spycher, Peter: Friedrich Dürrenmatt. Verlag Huber. Frauenfeld 1972.

 

Kerr, Charlotte: Die Frau im roten Mantel. Piper. München Zürich 1994. (Antiquariat).

Grimm, Gunter E.: Literatur kompakt: Friedrich Dürrenmatt. 2013.

Rüedi, Peter: Dürrenmatt oder die Ahnung vom Ganzen. Diogenes. Zürich 2011.

Rüedi, Peter: Max Frisch / Friedrich Dürrenmatt. Briefwechsel. Diogenes. Zürich 1998.

Weber, Ulrich: Friedrich Dürrenmatt. Eine Biographie. Diogenes. Zürich 2020.

Weber, Ulrich /Mauz, Andreas /Stingelin, Martin (Hg.): Dürrenmatt-Handbuch
Leben – Werk – Wirkung.
 Unter Mitarbeit von Simon Morgenthaler, Philip Schimchen, Kathrin Schmid und Benjamin Thim. Metzler. J. B. Metzler. Berlin 2020.

Die beiden nachfolgenden Bücher sind in der SCRIBD Bibliothek vorhanden.

Dramaturgie der Phantasie. Dürrenmatt intertextuell und intermedial. Dürrenmatt Studien. Herausgegeben vom Schweizerischen Literaturarchiv und vom Centre Dürrenmatt in Neuchâtel. Wallsteinverlag 2014.

Bloch, Peter André: Friedrich Dürrenmatt – Visionen und Experimente: Werkstattgespräche – Bilder – Analysen – Interpretationen. Wallsteinverlag 2017.

Du – die Zeitschrift der Kultur. ZürichAusgabe 1. Januar 1991: 1991 Friedrich Dürrenmatt (70). Havel, Kunst, Kosmos, Kollaps, die Schweiz.
Ausgabe 862. Dezember 2015 / Januar 2016: Friedrich Dürrenmatt. Denker – Maler – Weltautor.
Ausgabe 902. Dezember 2020: Kosmos Dürrenmatt.

Literaturliste Dürrenmatt – Filme:

Portrait eines Planeten – Friedrich Dürrenmatt
Ein Film von Charlotte Kerr. 2008.

Dürrenmatt – eine Liebesgeschichte. 2015.

Literaturliste Dürrenmatt – TV-Sendungen

In der Sternstunde Kunst am Samstag lief die Doku «Friedrich Dürrenmatt – Im Labyrinth». Sabine Gisiger hat hierfür aus unzähligen Film-, Radio- und Fernsehbeiträgen von und über Dürrenmatt einen fiktiven autobiografischen Film montiert (53 Min): https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/wochenende-gesellschaft/doku-ueber-duerrenmatt-friedrich-duerrenmatt-im-labyrinth

Und nachstehend noch der Link zum Themenmorgen «Ein Jahrhundert Dürrenmatt», das letzten Freitag auf SRF 2 Kultur lief und nun vollständig zum Nachhören verfügbar ist: https://www.srf.ch/audio/srf-2-kultur-extra/themenmorgen-ein-jahrhundert-duerrenmatt?id=11891277 (fast 3 Stunden)

https://www.srf.ch/play/tv/gesichter–geschichten/video/auf-den-spuren-von-friedrich-duerrenmatt?urn=urn:srf:video:47878cd3-a711-4214-a416-938f0f53350c

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/krimi-hoerspiel-a-la-duerrenmatt?urn=urn:srf:video:73c93572-23a5-4883-9a1a-0fd436487b

Avatar of Connie Ruoff

Connie Ruoff

Mein Name ist Connie Ruoff, ich bin 1960 geboren, habe Philosophie und Germanistik studiert und bin jetzt in der "Schule des Schreibens" eingeschrieben. Ich wohne in Hessen. Ich lese alles, was ich finden kann.

2 Kommentare zu „Ich lese Dürrenmatt – Wir lesen Dürrenmatt“

  1. Pingback: Rezension Der Verdacht Dürrenmatt | SCHREIBBLOGG 2021

  2. Pingback: Der Richter Und Sein Henker | Rezension| SCHREIBBLOGG 2021

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top