pendergast

Galaktisch genial!

1. Klappentext

Die Rebellen konnten einen Sieg für sich verbuchen, der jedoch durch die I.S.P. gedämpft wird. Admiral Santana Pendergast versucht alles, die Gefangenen lag Unterstützung erhält sie dabei von Irina Petrova. Gleichzeitig bricht die HYPERION zu einem neuen Auftrag auf, der Präsident Sjöberg schmerzhaft treffen soll.

Dies ist der zehnte Roman aus der Serie „Heliosphere 2265“ Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.

 

Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch. Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dyck (Innenillustrationen). Weitere Informationen

unter: http://www.heliosphere2265.de http://www.greenlight-press.de https://www.facebook.com/Heliosphere2265 Informationen zu weiteren Projekten des Autors: http://www.andreassuchanek.de

 

2. Zum Inhalt

Der Kampf um Pearl ist hart und brutal. Sjöberg droht mit der Zerstörung. Kann den Gefangenen geholfen werden? Kann Admiral Pendergast die NOVA-Station halten? Sind alle gesund?

Endlich sieht man ein Licht am Ende des Tunnels. Manche Intrige wird mit ihren Hintergründen jetzt erst verständlich. Der Leser bzw. ich bin öfter mal erstaunt, wie gut es Andreas Suchanek gelingt, die Spannung so hochzuhalten und unvorhersehbare Wendepunkte einzufügen. Es ist in den bisherigen zehn Bänden ein komplexes Machtgefüge mit mehreren aktiven oder auch stillen Teilhabern oder -nehmern. Das ist kreatives Schreiben vom Feinsten.

Die Stimmung wirkt sehr angespannt. Man merkt, dass der Zyklus kurz vor der Auflösung steht. Auch der Leser – wieder ich – wird hibbelig.

Die Hyperion ist unterwegs mit einem höchst gefährlichen Auftrag.

Auch die politische und verfassungsrechtliche Situation ist völlig unklar. Wie wird es weitergehen? Bleibt es bei Sjöberg’s Diktatur? Können die Rebellen das System in wieder demokratisieren?

5/5 Punkten

3. Protagonisten

Jayden Cross erlebt im ersten Kapitel, wie wirksam Sjöberg die Menschen manipuliert hat. Inzwischen sind dem Leser die Protagonisten ans Herz gewachsen. Wir haben nicht nur sie, sondern ihre Familie, ihre Geheimnisse, Ängste und Gefühle kennengelernt. Gerade im ersten Kapitel empfindet man die Kränkung, die Jayden Cross erfährt, selbst. Man leidet mit.

Zev Buckshaw’s Identität wird enthüllt. Er tritt ein schwieriges Erbe an. Ist er der Sache gewachsen?

Ist Noriko Ishida wieder einsatzfähig?

5/5 Punkten

4. Sprachliche Gestaltung

In allen zehn Bänden ist der Schreibstil flott, lässt sich gut lesen und macht Lust auf mehr! Gutes Lektorat!

5/5 Punkten

5. Cover und äußere Erscheinung

„Heliosphere 2265 – Zwischen Himmel und Hölle“ von Andreas Suchanek ist als E-Book-Text (124 Seiten) am 16.05.2013 unter der ISBN 9783944652283 bei Greenlight Press im Genre Science-Fiction erschienen und kostet 2,49 €.

Ich nehme an, dass das Cover die Pearl zeigt. 

Wer Mitglied der Onlinebibliothek Scoobe ist, liest Andreas Suchanek’s Reihen kostenlos. 

5/5 Punkten

6. Fazit

Es ist wie ein Puzzle. Man hat die Eckpunkte gesetzt und sortiert Häufchen nach Farben und Formen. Manche Teile lassen schon erahnen, wie sie zusammengehören. Aber denkt an die vorigen Bände. Da hat Andreas Suchanek einen Riesenslalom hingelegt, um den Verräter zu enttarnen, und nicht jeder der Hinweise führte zum Ziel. Einige dienten nur dazu, den Leser zu verwirren.

 

Kaum zu glauben, dass ich schon 10 Bände rezensiert habe. Es gibt immer einen Grund weiterzulesen. Nicht zu vergessen, was wäre Heliosphere ohne Cliffhanger. Es wird sicherlich ein grandioses Finale geben. Deswegen: War schön mit euch! Aber ich MUSS jetzt weiterlesen!

@Andreas Suchanek
Vielen Dank für die Rezensionsexemplare! Die Leserunde bei lovelybooks macht großen Spaß.

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

Meine Rezensionen zu den vorigen Bänden findet ihr hier:
1. „Heliosphere 2265 – Das dunkle Fragment“ von Andreas Suchanek
2. „Heliosphere 2265 – Zwischen den Welten“ von Andreas Suchanek
3. „Heliosphere 2265 – Enthüllungen“ von Andreas Suchanek
4. „Heliosphere 2265 – Das Gesicht des Verrats“ von Andreas Suchanek
5. „Heliosphere 2265 – Im Zentrum der Gewalten“ von Andreas Suchanek
6.„Heliosphere 2265 – Die Bürde des Captains“ von Andreas Suchanek
7. „Heliosphere 2265 – Die Opfer der Entscheidung“ von Andreas Suchanek
8. „Heliosphere 2265 – Getrennte Wege“ von Andreas Suchanek
9. „Heliosphere 2265 – Entscheidung bei Nova“ von Andreas Suchanek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.