Goulard anna neunsiegel

Liebe Anna, vielen Dank, dass du uns heute ein wenig von dir und deiner neuen Fantasy Reihe erzählst und wir dich besser kennenlernen dürfen!   ………. Ich danke dir, liebe Connie, dass du dir Zeit nimmst. Ich freue mich auf die Fragen. Vor deiner Fantasy Reihe „Die Goulard Saga, Buch 1: Krähenglut“ hast du eine Kurzgeschichte „Feuergott und Sternenlicht“ und den Jugendmärchenband „Schneerosen“ veröffentlicht. „Schneerosen“ wurde 2016 in zweiter Auflage veröffentlicht. Hast du davor schon geschrieben?   Genau, das Schneerosen Märchen hatte ich als zweites „öffentliches“ Projekt 2016 veröffentlicht. Geschrieben habe ich aber schon als Kind und als Jugendliche, allerdings nur für mich und meineWeiterlesen

tausendturm sebahat gülüzar isik

1. Klappentext Als Prinzessin Arunia verschwindet, bietet der König in seiner Verzweiflung einer Hexe das halbe Königreich an, wenn sie seine Tochter wohlauf zurückbringt. Doch er bricht sein Wort und wirft die Hexe stattdessen ins Verlies. Aus Rache bemächtigt sie sich des Körpers seiner ältesten Tochter Isaura und übernimmt die Herrschaft über sein Reich, während Isaura im Körper der Hexe gefangen ist. Bald verbündet sie sich mit anderen Hexenfürsten und ein neues Hexenimperium entsteht. Nun ist kein Mensch mehr sicher vor ihren Machenschaften: Sie verfolgen die Menschen, berauben sie ihrer Seelen, sperren sie ein oder machen sie zu ihren Sklaven. Prinzessin Arunia gelingt die Flucht.Weiterlesen

Logo-schnecki-schreibblogg-logo

Alles hat die gleiche Basis – oder wie man Fakten unterschiedlich verpacken kann Einem Text von Peter Bamm haben wir folgende Anekdote entnommen: Ein plötzlich irrsinnig gewordener Mann hob in Saloniki (Griechenland) sein gesamtes Bankkonto von 25.000 Euro ab und verteilte es an einer Straßenecke. Passanten und Straßenjungen rissen sich um das Geld, bis die Polizei dem Treiben ein Ende machte und den Mann einem Psychiater vorstellte. a) Polizeibericht im Nominalstil. Polizeibericht vom 25.10.2017 Heute Vormittag um 11.20 Uhr wurde in Saloniki ein Mann festgenommen. Er konnte sich als Karlheinz Minor ausweisen. Herr Minor hat durch die Verteilung von 50-€-Scheinen einen Menschenauflauf verursacht.Eigenen Angaben zufolge, hatteWeiterlesen