ina kloppmann krimi-ina-kloppmann

Liebe Ina, vielen Dank, dass du uns heute von dir und deinen Büchern erzählst und wir dich besser kennenlernen dürfen! Hannover ist deine Heimatstadt, schreibst du deshalb Regionalkrimis und warum hast du bei deinem neuen Buch „Hassliebe“ den Untertitel „Krimi für Frauen“ gewählt?   Bei meinen ersten beiden Büchern „Bereue“ und „Anders“ habe ich mich für den Untertitel „Hannover-Krimis“ entschieden. Meine ‚Patchwork-Familie‘ lebt zwar in Hannover, aber die Handlung könnte auch in jeder beliebigen Stadt oder in einem anderem Land stattfinden. Deshalb würde ich meine Bücher heute nicht mehr ‚nur‘ als Regionalkrimis bezeichnen, obwohl es für Hannoveraner einen besonderen Reiz ausmacht, weil sie sich anWeiterlesen

Anders – Hannover Krimi von Ina Kloppmann 1. Klappentext Der ursprünglich aus Berlin stammende Obdachlose Icke und sein Kumpel Horst, genannt „Hotte“, werden an Hannovers Kiesteichen überfallen. Hotte kommt auf grausame Weise ums Leben und Icke wird schwer verletzt. Die beiden Männer waren Opfer einer zufälligen Begegnung mit ein paar Jugendlichen, die zu dem Zeitpunkt der Tat unter Drogeneinfluss standen. Anfangs wollten sie „die Penner nur ein bisschen aufmischen“, aber die Stimmung wurde durch den achtzehnjährigen Lukas so aufgeheizt, bis es schließlich eskalierte. Er war offensichtlich der Treibende und die jüngeren Freunde machten nur mit, weil er es so wollte und sie nicht als LoserWeiterlesen