ines schmidt spica verlag -schreibblogg

„Am Leben Sein“ von Ines Schmidt

„Am Leben Sein“ von Ines Schmidt

1. Klappentext

Inklusive Audio-CD mit Songs von Paul & Bonusmaterial von Ines Schmidt und Coversong von Matze und Franzi.
Die Diagnose ALS erhielt Paul im Alter von 17 Jahren. In den Jahren des Leidens nutzte er seine besonderen musikalischen Begabungen, seine künstlerischen Ambitionen und seine mentale Stärke und hinterließ damit wunderbare Spuren. Seine außergewöhnliche Geschichte, begleitet von seiner Musik auf einer Audio-CD und den „Ansichten eines Sterbenden“ in den zahlreichen Fotos, eröffnet einen besonderen Blick auf das Leben, unser Leben und das Sterben.
Dennoch bleibt die Geschichte nicht bei Pauls Leidensweg stehen, sie steht gleichsam vertretend für alle sterbenskranken Menschen, die trotz ihres außerordentlich großen Leides immer wieder Kraft schöpfen und ihre Energien freisetzen, und die liebevoll begleitet werden von ihren Nächsten. Themen wie Leid, Mitgefühl, Würde, Leben, Sterben und Spiritualität rücken dabei unweigerlich in den Fokus der Betrachtung. Am Ende steht eine alles entscheidende Konsequenz, die wir Erdenbürger unser gesamtes Leben lang nie vergessen sollten: DIE LIEBE IST DER SINN UNSERES LEBENS!

2. Zum Inhalt

Es ist ein Buch, das sofort die Frage stellt, wie kann es einen Gott geben, der zulässt, dass ein begabter, lebensfroher, junger Mensch so leiden und sterben muss?

Das Buch ist aber auch ein Dokument der Lebensfreude. Paul begreift, die ihm noch verbleibende Lebenszeit als ausgesprochen wertvoll. Ich wünschte mir beim Lesen, dass unzufriedene Menschen, Paul’s Buch lesen. Ich selbst fühle mich ein wenig beschämt, wenn ich daran denke, wie oft man ohne wirklichen Grund jammert oder nörgelt. Paul zeigt uns eine Größe, mit der Diagnose ALS umzugehen, die ihresgleichen sucht. Trotz der Diagnose, hat er drei Jahre später sein Studium beendet und erhielt ein Diplom im Bereich Filmmusikkomposition.

Es tut weh, Paul beim Sterben zu begleiten! Es macht aber auch Mut! Paul hat eine Sternenspur des Mutes hinterlassen.

Es ist sicherlich nie leicht mit einer schwerewiegenden Erkrankung zu leben. Aber Paul darf mit seiner Diagnose nur noch eine beschränkte Zeit leben. Es ist ausgeschlossen, dass eine Besserung oder Heilung eintritt, weil er ein gesünderes Leben führt. Die Diagnose ist ein schleichendes Sterben.

5/5 Punkten

3. Zur Audio CD

Das erste Lied auf der Titelliste „Du berührst mich“ findest ihr auf

Die einzelnen Songs zeigen, wie Paul seine Erkrankung verarbeitet. Er hat keine Chance auf Heilung. Musik zu machen, heißt auch sich den Emotionen zu stellen. Pauls Mutter Ines übernimmt teilweise den Gesangspart. Die Stilrichtungen wechseln. Von Hip-Hop, Funk/Jazz, Rock/Pop, Pop und immer wieder ein Gitarrensolo.

Die Texte betreffen Verlust, fehlende Inspiration, Resignation, Selbstfindung und den alltäglichen Umgang mit der Welt.

5/5 Punkten

4. Cover und äußere Erscheinung

„Am Leben Sein“ von Ines Schmidt hat 164 Seiten, einen flexiblen Einband und ist am 21.08.2017 unter der ISBN 9783946732204 bei Spica Verlag GmbH im Genre: Sachbücher erschienen und kostet inklusive Audio CD 19,90 €.

5/5 Punkten

5. Fazit

Das Buch zu lesen, hat mich tief berührt. Wenig Menschen gelingt es, ihrem Schicksal dennoch Liebe, Freundschaft und eine bewusst genutzte Zeit abzuringen.

Viele resignieren, weil ihnen die Kraft zur annehmenden Rebellion fehlt. Paul nimmt das Schicksal insofern an, dass er sie als Tatsache akzeptiert und dennoch jeden Tag versucht, seine Begabungen, seine Freundschaften, seine Gefühle und seine Lebensfreude, soweit es ihm sein von der Krankheit mitgenommener Körper zulässt.

Ich beglückwünsche Ines Schmidt, dieses Buch verwirklicht zu haben. Es gibt uns allen Hoffnung! Ich hätte Paul gerne in Wirklichkeit kennengelernt. Ich freue mich sehr, ihn wenigstens, auf diese Weise entdeckt zu haben.

Lest das Buch gemeinsam unterm Weihnachtsbaum!

Außerdem unterstützt du mit dem Kauf dieses Buches die Arbeit folgender Institutionen, denn zwei Drittel des Autorenhonorars werden gespendet für ALS-mobil e. V. und den Interdisziplinären Bereich für Palliativmedizin der Universität Rostock.

@Spica Verlag
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar