„Vampirjägerin inkognito: Verfluchte Liebe (Liebesroman, Romantasy, Chick-lit) (Die ‚Vampirjägerin inkognito‘-Reihe)“ von D

Vampirjägerin inkognito: Verfluchte Liebe (Liebesroman, Romantasy, Chick-lit) (Die ‚Vampirjägerin inkognito‘-Reihe)
Fiona Winter E-Buch Text: 239 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 22.03.2017
ISBN 9783960871392
Genre: Sonstiges

Daneben fünf Gläser Nutella

Fiona Winter

1. Klappentext:

Die neue Romantasy-Serie für alle Fans von Buffy der Vampirjägerin Über Vampirjägerin inkognito Band 2: Verfluchte Liebe Als die Freundin eines Vampirs hast du es nicht leicht. Schon gar nicht, wenn Vampire, Zauberer, ein uralter Fluch und allen voran eine eifersüchtige Ex-Vampirfreundin es auf deine Beziehung abgesehen haben. Wenn dann noch ominöse Angreifer deinen neuen Bund torpedieren, bevor er überhaupt zustande gekommen ist, deine beiden besten Freunde Beziehungsprobleme haben – und zwar miteinander – und dein

Dämon, der eigentlich schon längst in seine Welt zurückgekehrt sein sollte, ein höchst beunruhigendes Verhalten an den Tag legt, kann das nur in einer Katastrophe enden … Erste Leserstimmen „Die magische Liebesgeschichte geht weiter.“ „Ein Vampirroman, der irgendwie anders ist: Fantasy, Romanze und Komödie in einem.“ „Spannend, witzig und fesselnd bis zur letzten Minute.“ „Vampirjägerin inkognito – Verfluchte Liebe ist die perfekte Fortsetzung zum ersten Band!“ „Eine echte Alternative für alle Buffy-Fans“ „Fiona Winter hat es mal wieder geschafft, mich in den Bann zu ziehen und zu begeistern.“ Über die Autorin Da Fiona Winter, geboren 1987 bei Frankfurt am Main, schon früh eine große Leidenschaft für das Schreiben hegte, absolvierte sie noch während der Schulzeit einen zweijährigen Schreiblehrgang. Damals schrieb sie vor allem Fantasy-Kurzgeschichten und konnte bis 2007 durch die Teilnahme an Wettbewerben drei Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlichen. Nach der Schulzeit studierte sie Englisch, begann später außerdem ein Psychologiestudium und schrieb ihre ersten Romane. Seit April 2014 lebt sie mit ihrem japanischen Mann in Frankfurt, arbeitet als freiberufliche Übersetzerin und an ihren Romanen.

2. Leseprobe

3. Zum Inhalt:

Es spielt in einer Welt, wie unserer, nur zauberhafter, dämonischer und viel bunter. Fiona Winter stellt die Charaktere anschaulich dar. Sie erzählt nicht nur eine Geschichte, sondern, sie nimmt den Leser mit ins Geschehen. Es ist die Liebesgeschichte zwischen einer selbstbewussten Zauberin und einem mächtigen Vampir. Es geht um Freundschaft, Loyalität, Toleranz, Eifersucht und Vertrauen.

4. Charaktere:

Sassa ist ein putziger und dabei rotzfrecher Dämon, den ich am liebsten adoptieren würde, ist ohne Frage meine Lieblingsfigur. Genial und liebenswert!
Lucian ist ein mächtiger Vampir mit Macho-Allüren, der in der heutigen Zeit zuhause ist, und dennoch von der Vergangenheit eingeholt wird.
Amelie hat nicht nur das Problem, dass ihr Partner ein Vampir ist, zu bewältigen, sondern ist für Sassa verantwortlich und muss sich letztendlich zwischen den Zauberern und Lucian entscheiden.

5. Meine Meinung:

Das Buch ist der zweite Teil der kurzweiligen Reihe. Es ist aber auch für Quereinsteiger einfach, in die Geschichte einzusteigen, durch die kurze Zusammenfassung des ersten Teiles.
Das Cover ist gut gewählt. Zielgruppe sind Young adult, aber für jeden zu empfehlen, der eine spannende Story mit Fantasy, Liebe und unberechenbaren Vampiren mag. Also für jeden!!!

Ich gebe 4,5 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.