rowan Kampf um die Felsenburg
Rowan - Verteidigung der Felsenburg Book Cover Rowan - Verteidigung der Felsenburg
Rowan
Aileen O’Grian
Jugendbuch
Books on demand
15.02.2018
E-Buchtext
236 Seiten

1. Klappentext

Rowan ist älter geworden, und noch immer wird er von seinem Großvater, dem Magiermeister Bunduar, in die Magie eingeführt. Nach einem Anschlag auf sein Leben auf Burg Wanroe wird er an die Königshöfe von Cajan und später Llylia geschickt, um auch bei anderen Magiermeistern zu lernen. Dort trifft er seine Freunde Ottgar und Mardok wieder. Doch auch in den Nordreichen ist sein Leben in Gefahr, sodass er großen Mut und sein gesamtes Können benötigt, um sich und seine Freunde zu retten.

2. Zum Inhalt

„Rowan – Verteidigung der Felsenburg“ von Aileen O’Grian ist der zweite Band der Reihe des jungen Magiers Rowan. Rowan ist auf Burg Wanroe nicht mehr sicher. Er muss einen Anschlag abwehren! Obwohl es ihm gelingt, ist sein Leben weiterhin bedroht. Schweren Herzens stimmt Bunduar zu, Rowan nun endlich an befreundete Königshöfe zu schicken, damit er sein magisches Wissen durch weitere Magiermeister erweitern kann. Aber sicher ist er dort auch nicht.

Rowan wird nun auch als Ritter ausgebildet. Auch als Magier kann es sich als vorteilhaft erweisen, Grundzüge der Kampfkunst zu beherrschen. Sein treuer Gefährte Scharus begleitet ihn.

Am Hof von Cajan kommen die Freunde – Rowan, Ottgar und Mardok – wieder zusammen. Aber Rowan muss sich zuvor einiges einfallen lassen, um am Königshof anzukommen.

Eine Gruppe fremder Reiter greift die Felsenburg an. Allerdings sind mysteriöserweise aus der Handvoll Reiter nun hunderte Angreifer geworden, die hervorragend mit Waffen und Pferden ausgerüstet waren. Woher kommen die Kämpfer so schnell?

Der erste Band der Reihe endete damit, dass sich Rowan für seine Berufung, Magier zu werden, entschieden hat. Nun erweitert Rowan sein Wissen bei anderen großen Magiern und erfährt viel über Menschen, Tiere, Krankheiten, Schwangerschaft und Geburt. Er wird zum Heiler, ist Magier und kennt die Grundzüge des Rittertums.

Es gefällt mir sehr gut, wie die Autorin den Lesern aufzeigt, dass Heiler im Mittelalter die Aufgabe unserer heutigen Ärzte übernahmen. Das Setting interpretiert das Mittelalter, Rittertum und die Herrscher. Noch dazu gibt es Elfen, Drachen und Geister.

Es geht um Freundschaft, Erwachsen werden, den eigenen Weg zu finden. Vor allem geht es aber auch um unsere Natur und dass wir sie bewahren und achten müssen.

5/5 Punkten

3. Protagonisten

Rowan freut sich, wieder mit seinen Freunden zusammenzusein. Er erlebt neue Herausforderungen.

Ottgar der Königssohn und Mardok sind Rowans Freunde und müssen, genau wie Rowan, an anderen Königshöfe auf ihre Rolle, heute würde man sagen Berufe, vorbereitet werden. Sie lernen höfische Umgangsformen, die nicht an allen Höfe gleich waren. Ihre Lehrzeit war für alle aufregend und nicht einfach. Sie waren fern von zuhause und mussten sich behaupten.

Xanris ist ein Magierlehrling, dessen Mutter eine Hexe ist. Er zweifelt an sich und seinen Fähigkeiten. Rowan unterstützt ihn.

Rowan hat zu Geistern und Elfen einen guten Draht und sie beschützen ihn. Werden sie weiterhin über ihn wachen?

Werden die Drachen wieder angreifen?

5/5 Punkten

4. Sprachliche Gestaltung

Aileen o’Grian erzählt das Geschehen aus Rowans Perspektive. Wie schon im ersten Band findet der junge Leser am Ende des Buches ein Kapitel mit Begriffserklärungen zum Verständnis. Das gefällt mir sehr gut. Die Kapitel sind mir fast ein wenig zu lang.

Die Sprache ist auch für Kinder ab 10 Jahren gut verständlich. Das Setting ist überschaubar.

4/5 Punkten

5. Cover und äußere Erscheinung

„Rowan – Verteidigung der Felsenburg“ von Aileen O’Grian hat 236 Seiten und ist am 15.02.2018 unter der ISBN 9783746082097 als E-Buchtext bei Books on Demand im Genre Jugendbücher erschienen.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farben in grau-lila Tönen und der Titel und Autor in schwarzen Buchstaben, grellgrün umrandet. Das sticht richtig cool heraus. Die Schemen der Burg mit ihren Türmen im Nebel, Vollmond und vor allem der Rabe, der auf einem Baumast am Rande des Covers im Vordergrund sitzt. Das passt sehr gut zu diesem Band.

5/5 Punkten

6. Fazit

Die Fantasyreihe um den jungen Magier gefällt mir sehr. Aileen o’Grian zeigt das Leben von Magiern bzw. Heilern und Rittern im Mittelalter. Wie umfassend die Ausbildung von Rittern und Heilern war. Besonders beeindruckt hat mich das Kapitel, in dem Rowan einer Frau bei der Geburt Hilfe leistet.

Rowan unternimmt tatsächlich eine Heldenreise und sammelt Erfahrungen, wie früher die Handwerker auf der Walz.

Die Autorin zeigt Fantasy mit realem Hintergrund. Wer in mittelalterlicher Zeit den Arzt ersetzt hat. Wie Kinder schon mit sechs oder sieben Jahren von zuhause weg an andere Höfe ihre Lehrzeit begonnen haben.

Es macht wirklich Spaß, die Abenteuer Rowans zu lesen. Das Ganze wirkt authentisch.

@Aileen o’Grian: Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Ich vergebe insgesamt 4,8/5 Punkten.

 

7. WAS HAT ANNETTE PAUL MIT AILEEN O’GRIAN GEMEINSAM?

Das erzählt euch Annette Paul demnächst hier im Interview.

Leseproben von Aileen O’Grian

Rezension von Teil 1. Rowan – Kampf gegen die Drachen

 

Weitere Rezensionen:

Ebook-Sonar

Connies Schreibblogg – 
Bücherblog Fantasy

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.