Grausame Willkür

James Patterson
E-Buch Text: 111 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 04.05.2017
ISBN 9783959677004
Genre: Krimi und Thriller

(James Patterson Bookshots 1) (German Edition)“

Klappentext

Alex Cross ist routiniert im Lösen von Kriminalfällen. Aber diesmal befindet er sich selbst im Fadenkreuz … Und er hat es scheinbar mit einem Untoten zu tun: Der Mörder Gary Soneji, den Alex vor mehr als zehn Jahren hat sterben sehen, hat Alex Cross‘ Partner niedergeschossen und ist nun hinter ihm her. Ist Soneji doch am Leben? Ist es sein Geist? Als Cross der ersten Spur folgt, die nicht ins Jenseits führt, wird bald klar: Nichts ist so verstörend wie die Wirklichkeit.

Meine Meinung

Selten wurde ich von einem Buch so gefesselt und war erst nach dem Lesen des letzten Wortes des Epiloges, in der Lage, den Reader zu schließen. Und nun?: James Patterson ließ mich, mit neuen, extrem spannenden und keineswegs zu erwartenden Fragen, zurück. Ich will nein falsche Wortwahl, ich muss weiterlesen.

Es war für mich der erste Patterson, den ich gelesen habe. WOW! Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Ich war sofort im Herz der Geschichte. Ich habe mitgelitten! Ich war selbst betroffen. Vor allem ich ermittelte sofort mit. Ich musste Antworten bekommen.

Es macht Spaß mit Cross zusammen, zu ermitteln. Er hat Charme. Er ist menschlich. Auch die Beziehung mit Bree unterstützt den positiven Eindruck von Cross. Er ist verheiratet. Er hat Freunde. Cross wirkt keineswegs, wie diese stereotypen Ermittler, die vom Leben gezeichnet und desillusioniert  sind.

Das ist wirklich ein Krimi. Der Leser will den Fall lösen. Vor allem er hat nicht vorhersehbare Wendungen. Die Spannung lässt einfach nicht nach. Sie endet mit einem Paukenschlag, aber nur um sich sofort wieder auf die Erwartung des neuen Teiles aufzubauen.

Ich düste im Intercity durch das Buch und komme zu dem Schluss, dieses Buch verdient 5 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.