europa auswärtiges amt

du und ich wir sind europa„Du, ich – wir sind Europa: Mit einem Vorwort von Eckart von Hirschhausen“ von Diverse Autoren

1. Klappentext

Zum dritten Mal bat das Auswärtige Amt Kinder und Jugendliche, ihre Gedanken und Geschichten aufzuschreiben. Junge Menschen aus der ganzen Welt folgten dem Aufruf und schickten ihre Kurzgeschichten, Tagebucheinträge, Gedichte und Aufsätze. Die Geschichten geben einen einzigartigen Einblick in die Alltags- und Gedankenwelt der jungen Menschen und ihre Sicht auf Europa: Was bedeutet Europa für sie? Wie gehen sie mit den aktuellen Geschehnissen um? Was erwarten sie von Europa jetzt und in der Zukunft?

2. Zum Inhalt

Zum dritten Mal bat das Auswärtige Amt Kinder und Jugendliche, ihre Gedanken und Geschichten aufzuschreiben. Ein überwältigendes Feedback folgte dem Aufruf. Kinder sind unsere Zukunft! Ein wahrer Spruch! Aber wie sehen die Kinder ihre eigene Zukunft? Und wie sehen sie ihre Zukunft in Europa?

Wie rezensiert man ein Buch, das so viele Autoren hat? Ich habe mich dazu entschlossen, einige Beiträge herauszuheben und diese als Stellvertreter für die Fülle der geschriebenen Worte zu verwenden. Ich habe mich für diese Beiträge entschieden, weil sie etwas in mir bewegt haben. Aber ich stelle nur vier Beiträge näher vor, obwohl die anderen es ebenso wert sind vorgestellt zu werden. Es soll sich nur um einen Appetizer für „Du und ich, wir sind Europa“ handeln.

Ich möchte hier Eckart von Hirschhausen zitieren, der das Wesentliche schön auf den Punkt gebracht hat.

„Wir können so froh sein, in einem Land zu leben mit so vielen Freiheiten wie praktisch nirgendwo sonst. Wo jeder an das glauben darf, was er will, und lieben darf, wen er will.“

5/5 Punkten

„Mein Leben im Jahr 2025“ von Felix Braun, 10 Jahre, Deutschland

Felix schildert uns seine Vorstellung von 2025. Es hat sich ein wenig verändert. Sprachkenntnisse sind für junge Menschen noch wichtiger geworden. Die Wirtschaft finanziert Lehre und Ausbildung mit und gibt erfolgreichen Abiturienten eine Chance. Das Fach Zukunftswissen ist ein wichtiges Prüfungsfach. Die Abiturprüfungsaufgaben werden vor Drohnen gebracht. Assistenzroboter begleiten die Prüfung. Um die Chancengleichheit zu wahren, werden die Kandidaten eine Woche vor Ablegen der Prüfung einem ärztlichen Check unterzogen.
Es wird Zuchtfleisch aus der Petrischale entwickelt. Für mich als Vegetarier eine verführerische Vorstellung. Es gibt Fahrverbote bei hohen Ozonwerten, dafür wird jedem Bürger ein Elektrofahrrad zur Verfügung gestellt.

Ein Kompliment an Felix für die cleveren Lösungsansätze mancher aktuellen Probleme.

„Campingurlaub in Frankreich“ von Sara Tulka, 10 Jahre, Deutschland

Sara erzählt und von ihrem Familienurlaub auf dem Campingplatz in Frankreich. Sie trafen dort eine Familie aus Dänemark, die gleichaltrige Kinder hatten. Sie einigten sich auf Englisch als gemeinsame Sprache.

„Und dabei haben wir festgestellt, dass wir alle, obwohl wir aus unterschiedlichen Ländern kommen, doch viele Dinge gemeinsam haben: Wir mochten die gleichen Spiele, hatten an denselben Dingen Spaß und konnten über ähnliche Dinge staunen.“

Sara, das hast du gut erkannt.

„Reise in die Vergangenheit“ von Andreas Lübke, 11 Jahre, Deutschland

„Oh man, war das ein Abenteuer. Ritter Bussard wird sich wundern, und ich habe als Andenken an diesen Tag die Waffen. Wie gut ist es, im modernen Europa zu leben, hier in Deutschland, mit verbündeten Nachbarländern, auf die man sich verlassen kann,“

stellt Andreas fest, als er von seinem Ausflug mit der Zeitmaschine und dem Kampf mit einem Drachen wieder zurückkommt.

„Lisa und Leila“ von Grietje du Maire, 9 Jahre, Charlotte Hinrichs, 9 Jahre, Marlene Neubacher, 9 Jahre, Deutschland

Die drei Mädchen erzählen die Geschichte, wie das syrische Mädchen Leila zu uns in die deutsche Schule kommt, wie sie Freunde findet und wie schwierig es ist, wenn man nicht verstanden wird.

Kompliment an die Mädchen für diesen schönen Aufruf zu Toleranz und Mitgefühl.

5/5 Punkten

3. Cover und äußere Erscheinung

„Du, ich – wir sind Europa:“ Mit einem Vorwort von Eckart von Hirschhausen
Von diversen Autoren ist am 27.08.2017 als E-Buch Text unter der ISBN 9783841214386 bei Aufbau Digital im Genre Jugendbuch erschienen. Herausgeber ist das Auswärtige Amt. Es ist kostenlos abrufbar bei Aufbau digital.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Sehenswürdigkeiten, wie Stonehenge, das Brandenburger Tor, der Eiffelturm und weitere landesspezifische Dinge sind auf europäischem Untergrund blau mit Sternchen skizziert.

5/5 Punkten

4. Fazit

Ich beglückwünsche alle Teilnehmer. Die Kinder haben die Probleme erkannt und teilweise gute Lösungsansätze gefunden. Ich finde das Projekt eine sehr schöne Sache und bin hoch erfreut, dass so viele Kinder mitgemacht haben. Respekt!
@netgalley: Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

Connie’s Schreibblogg http://schreibblogg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.