Die Magie der Bücher- Nadja Losbohm

„Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)“ von Nadja Losbohm

„Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)“ von Nadja Losbohm

1. Klappentext

Warst du schon einmal der Held deines Lieblingsbuches? Waren seine Emotionen deine? Hast du mit ihm mitgefiebert, -gefühlt und –gekämpft und denselben Schweiß und dieselben Tränen

magie der Bücher standard nadja losbohm

vergossen, die er vergossen hat? Dann weißt du, welche Magie im geschriebenen Wort, welche Magie in Büchern steckt. „Die Magie der Bücher“ ist eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten, die von eben dieser handeln: der Magie der Bücher, die jede Leseratte bestens kennt. Begib dich auf eine Reise über die Wolken und lerne Zauberspiegel kennen, die dir die Liebe deines Lebens zeigen. Triff eine junge Hexe, der ein Buch den Weg weist. Flieg ins Land der Glitzervögel und schwirre mit der lesenden Elfe durch den besten Ort der Welt: eine Bibliothek. Hauptdarsteller, wie kann es anders sein, sind: die Bücher. Lass uns ihre Magie feiern!

2. Links zur Autorin

Ein interessantes Interview von Lina Mortensen mit der Autorin

Die Autorin auf Facebook

Meine Rezension von „Die Tagebücher des Michael Iain Ryan“ von Nadja Losbohm

3. Zum Inhalt

Nadja Losbohm beschert uns mit diesem Buch magische Impressionen. Die Autorin stellt uns Bücher vor, die eine eigene Persönlichkeit, einen eigenen Charakter haben.

Die Autorin schildert dem Leser eine Welt, in die er gerne eintauchen möchte. Der Text nimmt uns an die Hand. Er lässt uns zwischen Schmetterlingen fliegen, um ein anderes Königreich, zu betreten und die Liebe zu finden. Das Buch lässt dich in den Spiegel schauen und erkennen.

Am besten gefällt mir die Kurzgeschichte „Yolanda“. Sie ist in der gefühlvollen Ich-Form geschrieben. Manche Geschichte brauchen 1000 Seiten um sich zu entfalten, Yolanda, braucht nicht einmal zehn Seiten und lässt einen doch zufrieden lächelnd zurück.

„Blueberry’s wundersame Reise ins Land der Glitzervögel“ beschreibt, wie es mir geht, wenn ich mich ganz auf ein Buch einlasse, versinke, gestört werde und dabei Trauer empfinde, weil ich mich verabschieden muss. Ich freue mich auf das Wiedersehen. Es ist wie ein Date. Ein Buch zu lesen, kann zu einer großen Liebesgeschichte werden.

Auch die lesende Elfe ist eine bezaubernde Geschichte über zwei ungleiche Leseratten, die sich am schönsten Ort der Welt, der Bibliothek an dem geschriebenen Wort erfreuen, erzählt uns die Autorin.

Es sind besinnliche Geschichten für jedes Alter. Die Geschichten holen den Leser aus dem Alltag heraus und lassen ihn zu sich selbst kommen.

5/5 Punkten

4. Protagonisten

Die Bücher sind die Protagonisten. Sie sind die Helden. Hier machen nicht die Protagonisten eine Heldenreise, sondern der Leser.

5/5 Punkten

5. Sprachliche Gestaltung

Nadja Losbohm bezieht den Leser mit ein. Ich finde das sehr schön, ja sogar ein wenig intim, vom Autor im Buch angesprochen zu werden. Ich glaube, ich habe dies das erste Mal bei E. T. A. Hoffman gelesen, der den „geneigten Leser“ angesprochen hat. Sehr schön!

5/5 Punkten

6. Cover und äußere Erscheinung

„Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)“ von Nadja Losbohm hat als E-Buch Text 54 Seiten und ist am 17.10.2016 unter der ISBN B01M0OUNRT bei null im Genre Fantasy erschienen und kostet 1,99 €.

Das Cover ist außerordentlich ansprechend. Man mag sich zum Buch ins Gras legen und darin schmökern.

5/5 Punkten

7. Fazit

Ich bin ein Viel- und Querbeetleser. Ich mag spannende Bücher, aber ich mag auch Beschauliches. Alles zu seiner Zeit.

Diese kleinen Geschichten sind Leckerchen für die Seele. Wer seine Seele gerne durch die Magie schlendern lassen möchte, findet hier den richtigen Begleiter.

@Nadja Losbohm: Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

 

 

 

Connie’s Schreibblogg https://schreibblogg.de

Schreibe einen Kommentar