Dämonisch putzig! Den hätte ich auch gerne!

Vampirjägerin inkognito von Fiona Winter

E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 26.07.2016
ISBN 9783960870524

Genre: Sonstiges

1. Klappentext:

Amelie ist zwar eine Zauberin, doch mit Vampiren hat sie bisher nie etwas am Hut gehabt. Das ändert sich schlagartig, als der Bund – die mächtigste Vampirjäger-Organisation der Welt – ihr einen Handel vorschlägt: Der Bund will für sie

herausfinden, was mit ihrem Kindheitsfreund Christopher, der vor Jahren spurlos verschwand, geschehen ist. Der Haken: Amelie soll im Gegenzug einen ganz besonderen Vampir töten – den ebenso mysteriösen wie attraktiven Lucian. Um sein Vertrauen zu gewinnen, lässt Amelie sich auf eine bizarre Reise mit dem Vampir ein, beschwört einen nervtötenden Dämon, den sie nicht mehr los wird, und gerät schon bald in einen unerwarteten Gewissenskonflikt …

2. Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir gut. Es zeigt, dass es ein Buch für junge Erwachsene oder Teenies ist. Das Bild von Amelie passt gut zu ihr. Auch die Farben im Cover und die Fledermäuse sind sehr gut gelungen.
Amelie ist gut charakterisiert. Der „Vampir“ wird leider zu wenig beschrieben und auch über sein Wesen, habe ich wenig erfahren können. Am besten aber hat mir der beschworene Dämon gefallen. Er hat mich sehr an meinen Kater erinnert. Er hielt mich am Buch.
Ich finde die Idee nicht schlecht. Leider wird das Geschehen mehr erzählt als geschildert. Die Beschreibungen genügen mir leider nicht, um mich ins Geschehen hineinzuversetzen.

Ich gebe 3 Punkte.

Schreibe einen Kommentar