Clark Gable?

 „Ace Driller: Das Prometheus-Gen – Teil 1“ von Yves Patak

Yves Patak zum Kennenlernen 

1. Klappentext

„Dämonen existieren. Basta.“ Ein Hexenzirkel, der ein jähes Ende findet. Eine zickige Jahrmarktzigeunerin, die zu viel weiß. Eine Pechsträhne, die alles andere als zufällig wirkt. Eine geheime Liga, die Wesen bekämpft, die es nicht geben dürfte. Ace Diller, ein Ex-Cop auf der Suche nach seiner wahren Bestimmung, ahnt nicht, dass das Schicksal ihn für den haarsträubendsten Job der Welt vorgesehen hat – und dass die dunklen Mächte genau so real sind wie die hellsichtige Hipsterin mit der Struwwelmähne und die ominöse MAD-Liga …

 

2. Zum Inhalt

Amüsante Fantasy Geschichte, die mit dem Leser spielt. Dämonen gegen Dämonenjäger ist ein bekanntes Spiel, bei dem die Seite des Guten immer zu wenig Krieger hat. Yves Patak erzählt die Geschichte phantasievoll und mit Humor. Es macht Spaß in diese Welt einzutauchen. 
Der Driller und seine Partnerin haben mächtige und gefährliche Gegner, die vor nichts zurückschrecken. Der Autor führt den Leser in ausweglose Situationen, die ein- und ausdrucksvoll geschildert werden. Er hält die Spannung bis zuletzt auf hohem Niveau.

5/5 Punkten

 

3. Protagonisten

Driller ist ein Privatdetektiv, der aus den Romanen von Raymond Chandler entstiegen sein könnte. Der Excop will nicht an Dämonen glauben und muss erst noch überzeugt werden. Der Verweis auf Clark Gable ist brillant.
Chloe gestaltet sich als passende Partnerin, die keineswegs handzahm erscheint und immer für ein Schmunzeln sorgt.. 

5/5 Punkten

 

4. Sprachliche Gestaltung

Aus der Perspektive Drillers in der Ich-Form geschrieben. Dadurch ist man nahe beim Protagonisten. Es ist leicht und fließend geschrieben.
5/5 Punkten

 

5. Cover und äußere Erscheinung

„Ace Driller: Das Prometheus-Gen – Teil 1“ von Yves Patak und ist als E-Buch Text am 16.04.2017 unter der ISBN B06ZYQNZB1 bei Selfpublisher im Genre: Fantasy erschienen.

5/5 Punkten

 

6. Fazit

Ein Fantasy Roman der Spaß macht und auch ein bisschen zum Schmunzeln einlädt. Unterhaltung garantiert!

@Yves Patak
 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! Die Leserunde bei lovelybooks hat viel Spaß gemacht.

Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.