High Fantasy

Oft handelt es sich bei High Fantasy um mittelalterlich angehauchte Settings, hoch entwickelte Reiche, Welten und Kulturen. Es geht um Thronfolge oder Konflikte zwischen den Menschen und den Elbenvölkern

Es geht um Kriege zwischen Völkern oder große Gefahren.

Klassiker des Genres High Fantasy sind:

  • Tolkien
  • George R. R. Martins
  • Tad Williams
  • Robert Jordan

„Die Hexenholzkrone 2“ von Tad Williams, gelesen von Andreas Fröhlich

„Die Hexenholzkrone 2“ von Tad Williams (Rezension)

DER LETZTE KÖNIG VON OSTEN ARD“ VON TAD WILLIAMS

Bücherblog High Fantasy

2. ZUM INHALT

Tad Williams schließt den zweiten Teil direkt an den ersten Teil an. Wir erleben Morgan und seine Ausflüge weiter. Das Hochkönigspaar ist von seinen Eskapaden nicht beeindruckt.

Ich erinnere daran, in der Rezension des ersten Teiles habe ich acht Handlungsstränge, kurz skizziert. Auch im zweiten Teil erleben wir mehrere Handlungsstränge, mit unterschiedlichen Erzählperspektiven. Es bleibt also dabei: komplexer Weltenbau mit unterschiedlichen Settings. Wie gesagt, Tad Williams muss man sich erarbeiten.

Der Leser begleitet Prinz Morgan und seine Gefährten auf dem Weg zu den Sithi in einem Handlungsstrang. Gibt es die Sithi noch? Morgan und die Gefährten haben die Aufgabe den Bund zwischen den Menschen und den Sithi zu erneuern.

Dann gibt es den Handlungsstrang mit Halbblut Nezeru Seyt-Enduya. Das ist überhaupt mein Lieblingshandlungsstrang.

(mehr …)

Weiterlesen

„Die Hexenholzkrone 2“ von Tad Williams

1. Zur Rezension des ersten Teiles

2. Zum Inhalt

Tad Williams schließt den zweiten Teil direkt an den ersten Teil an. Wir erleben Morgan und seine Ausflüge weiter. Das Hochkönigspaar ist von seinen Eskapaden nicht beeindruckt.

Ich erinnere daran, in der Rezension des ersten Teiles habe ich acht Handlungsstränge, kurz skizziert. Auch im zweiten Teil erleben wir mehrere Handlungsstränge, mit unterschiedlichen Erzählperspektiven. Es bleibt also dabei: komplexer Weltenbau mit unterschiedlichen Settings. Wie gesagt, Tad Williams muss man sich erarbeiten.

Der Leser begleitet Prinz Morgan und seine Gefährten auf dem Weg zu den Sithi in einem Handlungsstrang. Gibt es die Sithi noch? Morgan und die Gefährten haben die Aufgabe den Bund zwischen den Menschen und den Sithi zu erneuern.

Dann gibt es den Handlungsstrang mit Halbblut Nezeru Seyt-Enduya. Das ist überhaupt mein Lieblingshandlungsstrang.

Ein weiterer Handlungsstrang begleitet Vijeki, dem Großmagister des Ordens.

Auch Nezerus menschliche Mutter hat einen eigenen Handlungsstrang! Was für eine wichtige Familie, in der jedes Mitglied eine andere aber genauso wichtige Rolle spielt.

Der Großkanzler Pasevalles nimmt nun auf völlig unerwartete Weise am Geschehen teil.

(mehr …)

Weiterlesen

„Der Ring der Händler“ von Robin Hobb

„Der Ring der Händler“ von Robin Hobb, gesprochen von Matthias Lühn

Rezensionen Fantasy: Zauberschiffe 1

2. Gesprochen von Matthias Lühn

Der Theaterschauspieler und Sprecher Mathias Lühn interpretiert Robin Hobbs Weltenbau und dessen Akteure auf eine beeindruckende Art und Weise. Er lässt Charaktere entstehen und setzt seine Stimme zu dramaturgischen Zwecken ein. Er haucht nicht nur Seeschlangen Leben ein. Matthias Lühn trägt den Hörer durch die Atmosphäre und lässt ihn emotional dabei sein.

Manche Hörer kennen den Sprecher aus der Trilogie um „Die Lügen des Locke Lamora“ von Scott Lynch und dem „Krieg der Klone“-Saga von John Scalzi.

(mehr …)

Weiterlesen
„Elantris“ von Brandon Sanderson
Elantris von Brandon Sanderson

„Elantris“ von Brandon Sanderson

„Elantris“ von Brandon Sanderson – gesprochen von Detlef Bierstedt

1. Das Hörbuch wird von Detlef Bierstedt gesprochen

Wir kennen Detlef Bierstedt als Sprecher von „Dark Zero“, „Die letzte Zeugin“, und Krimis von Harlan Coban. Von Brandon Sanderson hat er z. B. „Elantris“, „Der Rithmatist“ und „Die Sturmlichtchroniken“ etc. gesprochen.

Er ist der Synchronsprecher von George Clooney, Jonathan Flakes und Bill Pullman. Aber er war auch als Schauspieler in vielen Serien wie „Notruf Hafenkante“, „Löwenzahn“, „Tatort“ und noch vielen anderen zu sehen.

Detlef Bierstedt hat mich überzeugt, weil er mit allem, was ihm akustisch zur Verfügung steht, mit Herz und Seele dabei ist. Er gibt den Charakteren eine eigene Stimme, so dass der Hörer sofort den Charakter dahinter identifizieren kann. Eine gelungene Vorstellung!

(mehr …)

Weiterlesen

„Elantris“ von Brandon Sanderson

Rezensionen Fantasy

1. Zum Inhalt

„Elantris“ ist Brandon Sandersons Debütroman, der meines Erachtens heute schon ein Klassiker ist.

Wir treffen auf einen komplexen Weltenbau mit allem, was dazu gehört. Eine eigene Vergangenheit, Mythen, Gesetze, soziale Geflechte, Intrigen und Magie.

Im Focus steht das Land Arelon, in dessen Herz die Stadt Elantris liegt, deren Bewohner, wegen ihrer magischen Fähigkeiten früher von den Menschen vergöttert wurden. Vor ungefähr zehn Jahren hat sich das geändert. War es ein Fluch? Inzwischen ist es so ziemlich das Schlimmste, das einem Menschen passieren kann, Elantrier zu werden.

„Man nannte es die Shaod. Die Verwandlung. (…) Die Shaod konnte einen Bettler, einen Handwerker, einen Adeligen oder einen Krieger treffen.“

 

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen