„Behemoth 2333 – Band 1: Das Jupiter Ereignis“ von Joshua Tree

1. Klappentext

Behemoth – Das Jahr 2333: Die einzige Kolonie der Menschheit im fernen Archimedes System ist in Aufruhr. Der Kontakt zur Erde ist abgebrochen und seit Jahrzehnten erschüttern mysteriöse Entführungswellen die Gesellschaft. Als ein Wurmloch inmitten der Kolonie auftaucht, sieht sich die Unions Navy einer uralten Gefahr gegenüber. Während ein erbarmungsloser Krieg das gesamte System ins Chaos stürzt, wird Captain Jeremy Brandt mit der UNS Concordia durch das Wurmloch geschickt, um sich dem mysteriösen Feind zu stellen. Heliosphere 2265 trifft Shadowrun trifft Commonwealth Zyklus. Für alle Fans von politischen Intrigen, intergalaktischen Konflikten und krachenden Weltraumschlachten. Andere Werke von Joshua Tree: 1. Pilgrim 1 – Die Rebellen 2. Pilgrim 2 – Die Verlorenen 3. Pilgrim 3 – Die Geächteten

 

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen