„Rowan – Verteidigung der Felsenburg“ von Aileen O’Grian

„Rowan – Verteidigung der Felsenburg“

2. Zum Inhalt

„Rowan – Verteidigung der Felsenburg“ von Aileen O’Grian ist der zweite Band der Reihe des jungen Magiers Rowan. Rowan ist auf Burg Wanroe nicht mehr sicher. Er muss einen Anschlag abwehren! Obwohl es ihm gelingt, ist sein Leben weiterhin bedroht. Schweren Herzens stimmt Bunduar zu, Rowan nun endlich an befreundete Königshöfe zu schicken, damit er sein magisches Wissen durch weitere Magiermeister erweitern kann. Aber sicher ist er dort auch nicht.

Rowan wird nun auch als Ritter ausgebildet. Auch als Magier kann es sich als vorteilhaft erweisen, Grundzüge der Kampfkunst zu beherrschen. Sein treuer Gefährte Scharus begleitet ihn.

Am Hof von Cajan kommen die Freunde – Rowan, Ottgar und Mardok – wieder zusammen. Aber Rowan muss sich zuvor einiges einfallen lassen, um am Königshof anzukommen.

Eine Gruppe fremder Reiter greift die Felsenburg an. Allerdings sind mysteriöserweise aus der Handvoll Reiter nun hunderte Angreifer geworden, die hervorragend mit Waffen und Pferden ausgerüstet waren. Woher kommen die Kämpfer so schnell? (mehr …)

Weiterlesen

„Rowan – Kampf gegen die Drachen“ von Aileen O’Grian

„Rowan – Kampf gegen die Drachen“ Rezension

2. Zum Inhalt

„Rowan – Kampf gegen die Drachen“ von Aileen O’Grian ist der erste Teil der Reihe über den Magierlehrling. Rowan wächst bei seiner Mutter und seinem Großvater auf. Sein Großvater, der mächtige Großmagier, steht dem König mit Rat und Tat zur Seite. Auch Rowan besitzt magische Fähigkeiten und ist Ottgars Freund. Der Königssohn Ottgar und die anderen Freunde Rowans werden auf ein Leben als Ritter vorbereitet. Aus diesem Grund ziehen die Freunde an andere Fürstenhäuser, um zu lernen, wie man sich bei und überhaupt als Ritter benimmt. Rowan fehlen diese Kenntnisse und er glaubt, dass ein Leben als Magier bei weitem nicht so aufregend ist und Ritter für das Land viel wichtiger sind als Magier.

Aileen O’Grian zeigt dem jungen Leser, dass die Menschen nicht nur Krieger und ihre Waffen brauchen, sondern dass Magier über uraltes Wissen verfügen und viele Probleme statt mit Gewalt und Waffen manchmal auch mit Intelligenz gelöst werden können.

(mehr …)

Weiterlesen

„Caitlynn“ von Angelika Diem

1. Klappentext

“Du hast dem Wohl deines Bruders Gared zu dienen!” In diesem Sinne ist Caitlynn dreizehn Jahre lang erzogen worden, hat ihre eigenen Wünsche und ihre magische Gabe unterdrückt. Als ihr Vater jedoch das Leben ihres einzigen Vertrauten für Gareds Eitelkeit opfert, setzt sie sich zum ersten Mal gegen ihn zur Wehr. Nicht ahnend, dass die Folgen zehn Jahre später nicht nur ihr Schicksal, sondern auch das ihrer großen Liebe und die Ibjadischen Reiche für immer verändern werden.

Enthält die Bände „Der Baeldin-Mord“, „Das grüne Tuch“ sowie zwei weitere, neue Kurzgeschichten.

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen