Einsichten

Arbeitsgemeinschaft Psychotherapie! 1. Klappentext Ich wollte erfolgreich und glücklich sein … Ich träumte davon das zu tun, was ich liebe … Ich wollte die Welt bereichern und Menschen helfe … Doch warum sah mein Leben so ganz anders aus? ICH WAR NICHT IN DER LAGE DAZU. ICH WAR VOLL VON ÄNGSTEN, SELBSTZWEIFELN, MÄNGELN UND INNEREN & ÄUßEREN KONFLIKTEN! Ich hatte verlernt, was es heißt erfüllt zu sein und aus dieser Fülle zu handeln. Ich dachte, ich sei nicht genug und sei es nicht wert und müsse unbedingt irgendetwas erreichen, bevor ich Erfolg und das Glück verdient hätte. Doch das war völlig wahnsinnig und reine Selbstsabotage!Weiterlesen

glück

1. Klappentext Bastian Aue: Paul ist nicht gerade vom Glück gesegnet. Er hat nicht nur seinen Job verloren, sondern auch seine Frau hat ihn verlassen – und das alles am gleichen Tag. „Alles kommt auf einmal und meistens dann, wenn man es nicht erwartet“, sagte sein Großvater immer. Als Paul eines Abends mal wieder durch das Fernsehprogramm zappt, bleibt er bei einer dieser unzähligen Talkshows hängen. Dort wird gerade ein erfolgreicher Musikproduzent zu seinem Leben und seinem Erfolg befragt. Dieser beginnt seine Antwort mit der Frage: “Wer verteilt das Glück?“ Dieser Satz durchfährt seinen ganzen Körper und als er in der darauffolgenden Nacht hellwach imWeiterlesen