Urs Widmer Der Geliebte der Mutter und das Buch des Vaters

Titel: Der Geliebte der Mutter / Das Buch des Vaters Autor: Urs Widmer Genre: Romane Verlag: Diogenes Erscheinungsdatum: 28.03.2018 Format: Fester Einband Seiten: 356 1. Klappentext Die unerwiderte lebenslange Liebe Claras zu dem berühmten Dirigenten Edwin, aufgezeichnet von ihrem Sohn. Ein Roman über die Musik, über das Geld und die Macht und über die Umkehr der Verhältnisse. Er liebt Freunde, Frauen und Feste, am meisten aber die Bücher. Die Aufzeichnung eines leidenschaftlichen Lebens, von der Liebe zur Literatur bestimmt. Und von der Liebe zu Clara Molinari, seiner Frau. 2. Zu Urs Widmer 1938-2014 und „Der Geliebte der Mutter“ und „Buch des Vaters“ Ich habe michWeiterlesen

Literaturblog Bernhard Schlink

Titel: Olga Autor: Bernhard Schlink Genre: Romane Verlag: Diogenes Erscheinungsdatum: 12.01.2018 Format: Fester Einband Seiten: 320 1. Klappentext Die Geschichte der Liebe zwischen einer Frau, die gegen die Vorurteile ihrer Zeit kämpft, und einem Mann, der sich mit afrikanischen und arktischen Eskapaden an die Träume seiner Zeit von Größe und Macht verliert. Erst im Scheitern wird er mit der Realität konfrontiert – wie viele seines Volks und seiner Zeit. Die Frau bleibt ihm ihr Leben lang verbunden, in Gedanken, Briefen und einem großen Aufbegehren.   Literaturblog Romane 2. Zum Inhalt Bernhard Schlink gehört zu meinen Lieblingsautoren und ich habe mich sehr auf den neuen RomanWeiterlesen

Gesprochen von Hans Korte  Inhalt Die Hauptfigur ist Michael Berg, ein fünfzehnjähriger Schüler, der ein Verhältnis mit Hanna Schmitz, einer Frau in den Dreißigerjahren, hat. Sie sehen sich täglich und die Besuche finden immer nach dem gleichen Ritual statt. Sie baden, dann liest ihr Michael vor und als Abschluss schlafen sie miteinander. Sie lernen voneinander. Michael beginnt sich abzunabeln, und reflektiert, ob sein Verhalten ihr gegenüber loyal ist. Sie beendet die Beziehung, indem sie verschwindet. Michael versucht, sie zu vergessen.Weiterlesen